Red-Carpet-Glamour in Cannes mit L'Oréal

Roter Teppich für Freida Pinto, Evangeline Lilly und Elizabeth Banks: Die Schauspielerinnen werden anlässlich der 62. Filmfestspiele in Cannes als neue Botschafterinnen für L'Oréal Paris präsentiert.

Bei der diesjährigen Oscar-Verleihung stand Freida Pinto erstmals so richtig im Blickpunkt der Öffentlichkeit: Der Film "Slumdog Millionaire", mit der 24-jährigen gebürtigen Inderin in der weiblichen Hauptrolle, gewann 8 Oscars. Demnächst wird Pinto mit Regielegende Woody Allen drehen. Zu ihrer neuen Rolle als L'Oréal Paris-Botschafterin meint die sympathische Schauspielerin: "Ich bin tief bewegt, von jetzt an ein Teil der großartigen L'Oréal Paris-Familie und all der beeindruckenden Persönlichkeiten der Marke zu sein".

Ebenfalls am Red Carpet in Cannes: Evangeline Lilly, die Fernsehzuschauer weltweit als Darstellerin der Kate in der TV-Serie "Lost" kennen. Lilly wird direkt aus Ruanda an die Côte d'Azur reisen, die Schauspielerin engagiert sich seit Jahren für humanitäre Projekte.

Vervollständigt wird das neue L'Oréal-Botschafterinnen-Trio von Elizabeth Banks. In ihrer bisherigen Karriere war sie war bereits in äußerst unterschiedlichen Rollen zu sehen, so etwa als Laura Bush in Oliver Stones Film "W" oder an der Seite von Steve Carell in der US-Komödie "Jungfrau (40), männlich, sucht".

Seit 12 Jahren unterstützt L'Oréal als offizieller Partner und Make-up-Experte das internationale Filmfestival in Cannes. Am 4. Juni feiert der französische Kosmetikkonzern zudem sein 100-jähriges Firmenjubiläum.

 

Aktuell