Quittentorte

Im Herbst verwöhnt uns die Natur mit besonders süßen Früchten. Wie Sie diese besonders schmackhaft zubereiten, verrät Annette Kretzschmar in Ihrem Wildfrüchte-Kochbuch. Wie wäre es zum Beispiel mit einer feinen Biskuittorte mit Quittencreme?


1. Die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Zucker, dem Salz und den Schalen der Zitrusfrüchte mit dem Handrührgerät schaumig rühren.

2. Das Eiweiß steif schlagen und unter die Eiermasse heben. Das Mehl mit der Stärke vermischen und ebenfalls unterrühren.

3. Im vorgeheizten Backofen bei 180ºC (Ober-Unterhitze) 25-30 Minuten in einer gefetteten Springform backen.

4. Den Biskuitboden abkühlen lassen, horizontal durchschneiden und den unteren Teil mit zwei Dritteln der Quittencreme bestreichen. Den oberen Teil aufsetzen, rundherum mit der restlichen Creme bestreichen und die Schokoladenraspel darüber verteilen.

Tipp: Die Torte können Sie sehr gut einige Tage vorher zubereiten und bis zum Gebrauch mit Frischhaltefolie abgedeckt einfrieren. Dann empfehle ich, die Schokoladenraspel erst direkt vor dem Servieren aufzustreuen. Wer es besonders intensiv mag, kann den unteren Biskuitboden auch zuerst mit Quittenmarmelade oder Gelee bestreichen.

Dieses und mehr Rezepte finden Sie in dem Buch "Die Wildfrüchteküche" (siehe Infobox links).

Für eine Springform:
8 Eier
100 g Zucker
Salz
abgeriebene Schale von je einer Zitrone und Orange
90 g Mehl
25 g Stärke
etwas Butter zum Fetten der Form
Quittencreme vom vorherigen Rezept
150 g Edelbitterschokolade, geraspelt
Die Wildfrüchteküche
Annette Kretzschmar
Thorbecke Verlag, € 22,90

Aktuell