Quinoa-Hühnerlaibchen

Ähre, wem Ähre gebührt! Wir feiern Erntedankfest auf unseren Tellern, auf denen G’schmackiges Getreide mit Gemüse und Co. eine leckere Verbindung eingeht! Wie wäre es zum Beispiel mit Quinoa-Hühnerlaibchen mit Joghurt-Rahm-Dip.

1. Quinoa in einem Becher Salzwasser bissfest kochen.

2. Inzwischen die Hühnerbrustfilets in feine Würfel schneiden.

3. Überkühlten Quinoa und das Ei dazurühren, salzen und pfeffern. Etwas Mehl hinzugeben, damit man schöne Laibchen formen kann. Diese goldbraun in einer Pfanne anbraten.

4. Währenddessen Gemüse in gleich große Stücke schneiden, Zwiebel anbraten, Gewürze und Paprika hinzugeben. Mit ca. 1/8 l Gemüsebrühe ablöschen und würzen.

5. Für den Dip Joghurt und Sauerrahm verrühren, salzen, pfeffern.

miss-Tipp: Für die fettfreie Variante die Laibchen auf ein Backblech legen und ca. 10. Minuten backen!

Für 4 Personen

3 Hühnerbrustfilets
1 Becher Quinoa
1 Ei
etwas Mehl
3 Paprika, bunt
Frühlingszwiebel oder rote Zwiebel
Salz, Pfeffer
etwas Öl zum Anbraten
1/2 TL Paprikapulver
1/2 TL Curry
1/2 Becher Joghurt
1/2 Becher Sauerrahm
 

Aktuell