Power Training

Drei Wochen lang lädt der Club der Töchter seine Mitglieder zum Workout ins Fitness Center ein. „Tochter“ Nela berichtet exklusiv für typischich.at vom Training Club. Das Motto der ersten Woche: Immer in Bewegung bleiben!

Die 1. Woche - das unbekannte Land erkunden
Ich war schon spät dran zu meiner „Power Trainingsstunde" im „BigsMile", dem Fitnesstempel von Star-Choreograph Alamande Belfor. Doch ich musste nicht lange suchen, um den Nike Empfang ausfindig zu machen, wo mir zwei sportliche Mädels pinkfarbene Nike Sportschuhe zur Verfügung stellten und - nach Bedarf - auch einen Nike SportBH. Zusätzlich erhielt ich für die Trainingsstunde ein Handtuch. Pink natürlich!
Enthusiastisch betrat ich den Trainingsraum, in dem bereits knapp zwei Dutzend Sporthungrige mit dem Aufwärmen der Muskeln beschäftigt waren. Ich wärmte noch schnell mit, bevor es so richtig kraftvoll losging. Grundsätzlich werden in den Trainingsstunden zwei Teams gebildet. Dies steigert die Motivation und fördert den Teamgeist!
Auch Meister Alamande war mit von der Partie und feuerte uns die ganze Stunde lang an. Das half, denn die Übungen hatten es in sich. Immer in Bewegung bleiben lautet die Devise! Aber ich muss sagen, nach der Trainingseinheit hab ich mich, so erschöpft ich auch war, richtig gut gefühlt!

Rückenfit
Am nächsten Tag war „Core Training" angesagt. Nach dem Motto „ein schöner Rücken kann auch entzücken", kümmerten sich zahlreiche Töchter eifrig um den Aufbau ihrer Wirbelmuskulatur. Neben super Musik und guter Laune war besonders erfreulich, dass Alamande höchstpersönlich die Teams leitete. Ein Motivationsbonus!

Eine Übung fand ich besonders hilfreich, auch für zuhause einfach und schnell nachzumachen:
In die Bankstellung gehen, rechter Arm und linkes Bein ausstrecken. Ohne den Boden zu berühren Ellbogen und Knie zueinander führen, dann wieder ausstrecken. 10 x pro Seite und das ganze 5x. Wichtig: Nie aufwärmen vergessen, ein paar Jumps oder ein wenig Laufarbeit reichen.

Weiter geht´s auf Seite 2.

Training Club
Wann
8.-28. November 2010

Wo
BigsMile Place
Linke Wienzeile 110
1060 Wien

Anmeldung
ab 5. November 2010 auf der Club der Töchter Facebook-Fanpage, Anmeldestart jeweils drei Tage vor Kursbeginn. Anmelden kann sich jeder Fan der Club der Töchter-Facebook-Fanpage.

Der Club der Töchter ist eine Lauf-Community für Frauen zwischen 17 und 24, auf die Beine gestellt von Nike. 15 Gruppenleiterinnen (Botschafterinnen) organisieren für ihre „Töchter“ gemeinsame Sporttreffs. Neben dem Sport stehen auch andere Aktivitäten und vor allem der gemeinsame Spaß im Mittelpunkt. Mittlerweile gibt es knapp 400 registrierte Töchter, die sich im Frühjahr 2010 ihr Töchter-Shirt „erlaufen“ haben. Seine Premiere feierte der Club der Töchter in Wien, mittlerweile gibt es ein Schwesternprojekt in München.

Immer in Bewegung bleiben!
Am darauffolgenden Tag wollte ich das früh angelegte „flexible Training" einmal ausprobieren. Klingt schon mal gemütlicher für den Start in den Tag. Tja, das dachte wohl nicht nur ich mir. Wie sich dann aber herausstellte, war es nicht weniger Herausforderung als „Power" und „Core". Aber Nike-Tochter verpflichtet: Alles ist eben „advanced" ausgerichtet und natürlich zählt auch hier: Immer in Bewegung bleiben!


Die Übungen waren aber dennoch ein bisschen ruhiger. Zum Beispiel der Rolling Ball: Auf dem Steißbein sitzend die angezogen Beine umklammern und sich über den Rücken bis zu den Schultern und wieder zurück rollen. Wieder beim Po angekommen, werden die Beine ausgestreckt auf den Boden gelegt und versucht, mit den Fingern die Zehen zu berühren. Das Ganze wird eine Minute lang wiederholt.

Unsere Trainer haben uns mit ihrer Begeisterung jedes Mal mitgerissen und motiviert! Das hat mich echt beeindruckt! Vor allem um neun Uhr in der Früh: Da war, ehrlich gesagt, die halbe Töchtermannschaft noch fast im Tiefschlaf!

Ich freu mich schon auf nächste Woche, wie früh auch immer es losgehen mag!


Hier geht zu den besten Bildern aus Woche 1.

 

Aktuell