Playlist Nick Cave

Hörproben: Der australische Sänger ist ein Multitalent und hat trotz seiner Schnapszahl von 55 Jahren dem Alkohol und den Drogen schon länger entsagt. Wir machen einen musikalischen Rückblick auf die Songs einer sensiblen Seele.

Seine tiefe und melancholische Stimme machte ihn 1995 zu einem perfekten Duettpartner für Kylie Minogue. Zusammen sangen sie den eindringlichen Song "Where The Wild Roses Grow", der zu Nick Caves einzigem Charthit avancierte. Zuvor machte der Australier mit der Band The Birthday Party Musik, schon 1983 gründete er die Band The Bad Seeds, mit denen er seither tourt. Heuer übrigens live beim Frequency zu hören!

Vom Macho zum Poeten

Dass Nick Cave immer mit einer gewissen Melancholie verbunden wird, hat wohl mit seinen düsteren Songs und damit, dass er selten mit einem Lächeln zu sehen ist, zu tun. In den 1990er Jahren gelang es dem Singer-Songwriter mit dem Neuen Testament in der Bibel mehr Fröhlichkeit und Optimismus in sein Leben zu lassen. Der heute bekennende Nichtraucher - früher gerne mit machohaften Attitüden auftretend - ist heute ein liebender Familienvater von Zwillingen, die er mit dem Ex-Model Susie Bick zusammen aufzieht. Seit 1999 ist er mit ihr glücklich verheiratet, weshalb es weniger verwundert, dass das Ehepaar das aktuelle Albumcover von Nick Cave & The Bad Seeds ziert - Susie ist sogar ganz nackt darauf zu sehen! Vom englischen Städtchen Brighton aus lebt der 55-Jährige weiterhin seine Leidenschaften als Musiker, (Dreh-)Buchautor, Filmkomponist und Schauspieler aus. Wenn der Poet der Musik weiterhin solch schöne Songs schreibt, dann soll er bitte so weitermachen...

Susie und Nick Cave

Seit 1999 verheiratet: Susie Bick mit Nick Cave.

 

Aktuell