#planebreakup: Beziehungsdrama

Kennen Sie einen guten Ort, um mit ihrer Freundin Schluss zu machen? Das Flugzeug gehört jedenfalls nicht dazu. Vor allem dann nicht, wenn die Sitznachbarin alles live auf Twitter stellt.


Es klingt nach der perfekten Telenovela: Hitzige Diskussionen, Drama, Streit und heiße Küsse.

Das alles ist gestern Abend wirklich passiert. In einem vollbesetzten Flugzeug, das aufgrund einer Verspätung länger als geplant am Flughafen festsaß.


Die hitzige Beziehungsdiskussion verfolgte Passagierin Kelly Keegs aufmerksam und twitterte live mit. Die Beziehungskrise unter dem Hashtag #planebreakup sorgte heute für den Lacher des Tages.


Er: "Ich halte dich nicht aus. Ich möchte nicht in deiner Nähe sein.

Wenn ich könnte, würde ich Platz tauschen"

"Wundert dich das alles wirklich? Bist du wirklich überrascht von dieser Information?"


Sie:"Wirklich toll! Ich bin wirklich froh, dass ich gerade 40 Dollar mehr gezahlt habe, um mit dir im Flugzeug zu sitzen"

Er:"Mir doch egal." Sie: "Das freut mich aber."



Sie: "Es ist einfach so gemein. Habe ich das verdient? Wieso bringst du das jetzt zur Sprache?"

(Stimmt, er hätte den Zeitpunkt strategisch besser wählen können..)




Sie: "Wieso ist das so leicht für dich? Ist es SO EINFACH? Was willst du von mir??"




Er: "Du musst jetzt wirklich mal runterkommen."

Sie: "Weißt du, ich dachte wirklich wir hätten eine Zukunft."




*Lautes Schluchzen*

Es folgen mehrere Minuten stoischen Schweigens.




Sie: "Was macht dich so unglaublich besonders?

Vielleicht solltest du einfach mal aufhören zu reden"






Jetzt beginnt es interessant zu werden:

Sie: "Ich werde Charlotte fragen. Ich werde sie in der Sekunde, in der wir heimkommen, fragen und dann werden wir ja sehen, ob eure Geschichten miteinander übereinstimmen!"



Er: "Ich kann das jetzt nicht mehr diskutieren."

Sie: "Also bin ich dir deine Zeit nicht wert???"




*Leises Schluchzen, schniefen*




Der Höhepunkt! Nach dem ganzen Drama passiert das:



Nach dem sie aufgehört haben, sich zu küssen, hebt das Flugzeug endlich ab.

Um sich abzuregen, wird gleich mal Hochprozentiges bestellt. Man möchte ja nicht nüchtern ankommen:

6 Vodka und ein Bloody Mary für einen 50-minütigen Flug, den die beiden wohl so schell nicht vergessen werden.




 

Aktuell