Werbung

Pink Cooking im März

Gemeinsam stark: Claudia Altmann-Pospischek lud zusammen mit Pfizer wieder zu einem unbeschwert-kurzweiligen Abend in die ichkoche.at-Kochschule.

Die Gemeinsamkeit, die alle Teilnehmerinnen des mittlerweile dritten Pink Cooking-Events eint, ist eine Krankheit: Brustkrebs in all seinen Facetten. Ob jung oder schon etwas reifer, ob die Diagnose schon länger her oder gerade erst erfolgt ist – die 25 starken und charismatischen Frauen rund um Claudia Altmann-Pospischek ließen sich die ansteckend gute Laune nicht trüben. Die Stimmung war beschwingt und fröhlich und obwohl die Krankheit zwar stets präsent blieb, sollte sie nicht zum Hauptthema des Abends werden. Stattdessen stand das Motto, das Leben in vollen Zügen zu genießen und sich so gut wie möglich mit der Krankheit zu arrangieren, im Vordergrund.

Das köstliche, wohldurchdachte und perfekt durchkomponierte Menü sorgte für Begeisterung: Auf Radieschencremesuppe folgte Wolfsbarsch in der Salzkruste mit Rosmarin-Polenta und Salsa Verde, den
krönenden Abschluss bildeten Topfen-Mascarpone-Nockerln mit Beeren und Blüten.
In gemütlicher Atmosphäre schwangen die Teilnehmerinnen die Kochlöffel, tauschten sich aus und knüpften neue Freundschaften. Denn vor allem eines kam an diesem Abend nicht zu kurz: das gemeinsame Lachen.

Claudias Blog: facebook.com/claudiascancerchallenge

www.pfizer.at

PPP-PFE-AUT-0630/04.2019

Mit freundlicher Unterstützung von:

Pfizer Logo
 

Aktuell