Werbung

Pink Cooking 4.0

Claudia Altmann-Pospischek lud gemeinsam mit Pfizer und der WIENERIN zum vierten Mal zu einem energiegeladenen Abend in der ichkoche.at-Kochschule ein.

Oktober war Brustkrebs-Awareness-Monat – und auch heuer hat Claudia Altmann Pospischek wieder gemeinsam mit Pfizer Austria und der WIENERIN zu Pink Cooking eingeladen. Auch dieser mittlerweile vierte Kochevent verband die Teilnehmerinnen, denn sie haben etwas gemeinsam: eine Brustkrebserkrankung und viel Freude am Leben. Der Humor, die Stärke und die Kraft der ganz unterschiedlichen Teilnehmerinnen sorgten auch diesmal wieder für einen kurzweiligen und unbeschwerten Abend. Die Stimmung war von Anfang an beschwingt und fröhlich. Die beiden Profiköche Georg und Erik zauberten gemeinsam mit den Damen ein köstliches Dreigangmenü, bei dessen Zubereitung der Spaß nicht zu kurz kam. In gemütlicher Atmosphäre gab es genügend Gelegenheiten, sich auszutauschen und gemeinsam ausgiebig zu lachen.

Eine Selleriecremesuppe mit Selleriechips und Wachtelei machte den Auftakt. Auf die Selleriecremesuppe folgte Saltimbocca vom Huhn mit Kürbisgnocchi und Pesto Rosso. Krönender Abschluss war die Pflaumentarte mit Kardamom und Vanillestreusel. Beim Vorbereiten, Kochen und Anrichten war Teamgeist gefragt. Alle Teilnehmerinnen waren mit Feuereifer und Spaß bei der Sache.

Hier gibt's die Rezepte zum Nachkochen:

Pink Cooking 4.0

Claudias Blog: facebook.com/claudiascancerchallenge

Videos von der Veranstaltung: facebook.com/pfizeraustria/

www.pfizer.at

PPP-PFE-AUT-0725/12.2019

Mit freundlicher Unterstützung von:

Pfizer Logo
 

Aktuell