Pikante Currysuppe mit Ingwer und Korianderzwiebeln

Sie wärmen, tun gut und sind dabei auch noch gesund: Suppen gehören gerade in der kalten Jahreszeit zu den Lieblingen am Esstisch. Mit Ingwer und Korianderzwiebeln verfeinert, wird diese pikante Currysuppe zum Hit.

Für 4 Personen

1 1/2 l Wasser
1 ganzes Suppenhuhn (ca. 700 g)
250 g Schinkenknochen
100 g frischer Ingwer
50 g Schalotten
30 g Knoblauch
50 g Lauch
50 g getrocknete Shitakepilze 1/8 l Sojasauce
120 g „Sri-lankien“-Currypulver
5 g Safranfäden
frischer Koriander, frittierte Zwiebeln

1. Alle Suppenzutaten waschen und im kalten Wasser aufkochen. Von der Hitze nehmen und für 50 Minuten leicht köcheln lassen.

2. Abseihen, das gekochte Huhn zerlegen und Fleisch in feine Streifen schneiden. Die abgeseihte Suppe nochmals aufkochen und mit etwas Maizena leicht binden. Warm stellen.

3. Mit Hühnerfleischstreifen, Koriander und frittierten Zwiebeln garnieren und rasch servieren.

 

Aktuell