Penis-Typologie

Um das beste Stück des Mannes wird vor allem in Frauenkreisen viel diskutiert. Was zählt mehr beim Penis: Größe oder Technik? Alles Nebensache, sagen wir, die Form ist entscheidend! Denn diese verrät einiges über seinen Charakter...

Ist er ein zahmes Kätzchen oder ein draufgängerischer Tiger, kreativ oder ein Langweiler? Angeblich verrät sein bestes Stück, welche Qualitäten der Mann noch so hat. Denn so unterschiedlich Männer und ihre Stärken und Schwächen sein können, so verschieden sind auch ihre intimsten Körperteile.

Die Penis-Typologie arbeitet genau mit diesen nackten Tatsachen: À la "Zeig mir deinen Penis, und ich sag dir wer du bist" werden die verschiedenen Penis-Formen kategorisiert und analysiert. Heraus kommt schlussendlich eine kleine Charakterbeschreibung des Mannes die einmal mehr, einmal weniger zutrifft, aber versuchen Sie es doch selbst...

Penis-Daten

Zu den groben Daten: Die Durchschnittswerte für weiße Europäer liegen bei 7,3 Zentimeter Länge und 7,6 cm Umfang im erschlafften Zustand und bei 15,4 Zentimetern Länge sowie 11,1 cm Umfang im erigierten Zustand. Abgesehen von diesen Werten, herrschen allerdings große Unterschiede zwischen dem schlaffen und dem erigierten Glied.

Umgangssprachlich wird dann oft von einem "Blutpenis" oder einem "Fleischpenis" gesprochen. Ersterer ist im schlaffen Zustand ziemlich klein, gewinnt jedoch bei einer Erektion erheblich an Größe, beim Fleischpenis ist es genau anders herum: Während er im schlaffen Zustand ziemlich viel verspricht, tut sich bei einer Erektion jedoch wenig. Aber charakteristisch aussagekräftig ist vielmehr die Form im schlaffen Zustand.

Penis-Typen

Grundsätzlich werden drei Penisformen unterschieden:

  • Flakonpenis, bei dem die Eiche dicker ist als der Schaft;
  • zylinderförmiger Penis, bei dem der Umfang überall gleich ist;

und der

  • kegelförmige Penis, bei dem die Peniswurzel dicker ist als die Eichel.

Die Charaktermerkmale wurden aufgrund dieser drei Formen von Experten bestimmt:

Der Besitzer des Flakonpenis soll ein raffinierter und kreativer Date-Experte sein, der auch einmal dazu neigt durch fremde Betten zu hüpfen. Obwohl Vorsicht geboten ist, zeigt dieser Mann Ihnen die schönsten Seiten des Lebens.

Der Träger des zylinderförmigen Gliedes ist ein sehr ausdauernder Mann, sowohl im Bett, als auch im Leben. Er neigt zu einem starken Charakter, der in einer Beziehung meistens die Hosen an hat.

Last but not least: Der Besitzer des kegelförmigen Penis neigt zu übermäßigen Konkurrenzdenken, ist für Frauen jedoch ein beliebter Ansprechpartner und besonders liebevoll in einer Beziehung.

 

Aktuell