Parmesan- Crème-brûlée

Mit knackigen Kräuterzucchini und flüssiger Chili-Peperonata, ist dieses kulinarische Highlight ein absolutes Muss für alle Kochfans. Exquisit und doch einfach zuzubereiten. Wir haben das passende Rezept dafür.

1. Milch mit Obers aufkochen, mit Parmesan, einer guten Prise Muskat, Pfeffer und eventuell Salz mischen. Die Dotter gut verrühren, untermischen und zudecken. 1 Stunde kühlen und den Schaum abschöpfen. Die Masse in Förmchen füllen, im Wasserbad bei 130 Grad 50-60 Minuten pochieren.

2. Paprika im Ofen schwarz werden lassen, herausnehmen und sofort mit einem feuchten Tuch zudecken. Abkühlen lassen, häuten und mit 2 EL Olivenöl, einem Schuss Balsamico sowie den beiden Chilis und Salz pürieren.

3. Zucchini längs halbieren, in schräge Streifen schneiden. In Olivenöl scharf anbraten, sodass sie noch knackig bleibt. Mit frisch gehacktem Rosmarin, Zitronenthymian, etwas Majoran und Salz vermischen, eine Stunde durchziehen lassen.

4. Parmesan-Crème-brûlée mit Peperonata und Zucchini servieren.

 

Aktuell