Paradeiskraut-Strudel

Würziges Paradeiskraut und cremiger Schafskäse machen diesen Strudel zu einem besonderen Geschmackserlebnis. Verfeinert wird das Gericht mit einem Sauerrahmdip. Das passende Rezept dazu gibt´s hier!

1. Kraut und Zwiebel in feine Scheiben schneiden und in etwas Öl anbraten.

2. Knoblauch zufügen, salzen und mit den gehackten Tomaten auf kleiner Flamme weichdünsten. Beiseite stellen. Mit Kümmel und Pfeffer abschmecken.

3. Schafskäse in Würfel schneiden und unter die Krautmasse mischen. Masse auf den vorbereiteten Strudelteig aufbringen und einschlagen.

4. Für ca. 20 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze ins Backrohr geben.

5. Sauerrahm-Dip dazureichen!

Tipp: Wer‘s deftiger mag, fügt eine Handvoll Speckwürfel zu!

Für 1 Strudel à 4 Personen

2 Blätter Strudelteig
1/2 Weißkrautkopf
1 mittlere Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Dose geschälte Tomaten
1/2 Pkg. Schafskäse
Salz, Pfeffer
1 TL gemahlener Kümmel

Dip:
Sauerrahm
Salz
1/2 Bund gehackte Petersilie

 

Aktuell