Oscar-Nominierungen

Heute Nachmittag verkündeten Schauspielerin Emma Stone und Oscar-Moderator Seth MacFarlane die Nominierten für das Jahr 2013. Die Österreicher Christoph Waltz und Michael Haneke wurden für die Oscars nominiert.

Nun sind die heiß ersehnten Nominierungen fix und unter den KandidatInnen sind auch zwei Österreicher vertreten: Christoph Waltz als "Bester Nebendarsteller" und Michael Haneke in gleich vier Kategorien. In der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin" gibt es heuer gleich zwei neue Rekorde: Die Amerikanerin Quvenzhané Wallis ist mit ihren 8 Jahren die bisher jüngste Oscar-Nominierte aller Zeiten, während die Französin Emmanuelle Riva mit 85 Jahren die älteste Darstellerin ist. Wer den Oscar mit nach Hause nehmen darf wird am 24. Februar in Los Angeles entschieden.


Hier die Oscar-Nominierungen 2013:

Bester Hauptdarsteller
Denzel Washington - "Flight"
Joaquin Phoenix - "The Master"
Daniel Day-Lewis - "Lincoln"
Hugh Jackman - "Les Misérables"
Bradley Cooper - "Silver Linings"

Beste Hauptdarstellerin
Jessica Chastain - "Zero Dark Thirty"
Jennifer Lawrence - "Silver Linings"
Quvenzhané Wallis - ""Beasts of the Southern Wild"
Naomi Watts - "The Impossible"
Emmanuelle Riva - "Liebe"

Bester Nebendarsteller
Christoph Waltz - "Django Unchained"
Philip Seymour Hoffman - "The Master"
Robert de Niro - "Silver Linings"
Alan Arkin - "Argo"
Tommy Lee Jones - "Lincoln"

Beste Nebendarstellerin
Sally Field - "Lincoln"
Anne Hathaway - "Les Misérables"
Jacki Weaver - "Silver Linings"
Helen Hunt - "The Sessions - Wenn Worte berühren"
Amy Adams - "The Master"

Bester Film
"Les Misérables"
"Silver Linings"
"Lincoln"
"Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger"
"Beasts of the Southern Wild"
"Argo"
"Zero Dark Thirty"
"Liebe"
"Django Unchained"

Bester Regisseur
David O. Russel - "Silver Linings"
Ang Lee - "Life of Pi"
Stephen Spielberg - "Lincoln"
Michael Haneke - "Liebe"
Benh Zeitlin - ""Beasts of the Southern Wild"

Bester fremdsprachiger Film
"Liebe" (Österreich)
"War Witch" (Kanada)
"Kon-Tiki" (Norwegen)
"No" (Chile)
"Die Königin und der Leibarzt" (Dänemark)

Alles neu macht das Jahr 2013: Die Golden Globes werden kommenden Sonntag in Los Angeles verliehen und die Gewinner dieser Awards galten bisher immer als fixe Oscar-Nominierten. Doch zum Jubiläum der 85. Academy Awards werden schon heute jene Filmschaffende genannt, die am 24. Februar auf die begehrte goldene Statue hoffen dürfen.

>>> Nachlesen: Die Oscars 2012 im Live-Ticker

>>> Die Oscar-Gewinner 2012

>>> Die Top & Flop Roben 2012

Der Academy Award of Merit, vulgo Oscar, wurde am 12. Februar 1929 von Louis B. Mayer ins Leben gerufen und wird jedes Jahr in Los Angeles vergeben.

Den Namen "Oscar" hat das Goldkerlchen der ehemaligen Akademie-Sekretärin Margaret Herrick zu verdanken. Beim Anblick der Statue soll sie gesagt haben: "Der sieht ja aus wie mein Onkel Oscar!

Die Statue hat einen Wert von 300 USD, eine Größe von 34,28 cm und wiegt fast 4 kg. Die Statuen sind mit einer Seriennummer versehen. Den Gewinnern ist ein Verkauf untersagt."
 

Aktuell