No Make Up

Vor kurzem machte ein Foto von ihr auf Twitter die Runde: Gwyneth Paltrow, mit einer Wasserflasche am Mund. Als eigentliche Meldung aber galt die Tatsache, dass das "Selfie" die Schauspielerin ungeschminkt zeigte.

Aber wen wundert es schon, dass aus Paltrows Statement zum Weltwassertag im Handumdrehen ein Beauty-Thema wurde? Die Frau ist doch in Hollywood unterwegs. Und das Selfie? Wurde so zu einem Zeugnis einer so gut wie ausgestorbenen Spezie. Ungeschminkte Frauen: Die soll es ja schon lange nicht mehr geben. Und ein Hollywood-Star ohne Make Up? Fiel bisher erst recht in die Kategorie des achten Weltwunders. Gwyneth Paltrow immerhin scheint jetzt so eines zu sein. Angeblich bewältigt sie ihren Alltag völlig ohne Geschmiere.

Und schwups, ein Beautythema!


Das soll dann so aussehen: Sobald die Kinder aus dem Haus und das morgendliche Fitnesstraining bewältigt, gibt's ganz simpel einen Hauch Mascara auf die Wimpern. So geht's dann ab ins nächste Meeting. Das zumindest ließ Gwyneth Paltrow ein Magazin wissen. Aber was sollten wir auch von einer wie ihr erwarten? Ein verschmiertes Make-Up würde sicher nicht ins Lifestyle-Konzept der ewigen Gesundheitsfanatikerin passen: Alles natürlich und gesund von innen bis außen, von der Wimpern- bis zur Zehenspitze.

Lieber kleckern statt klotzen

Mit dieser Herzeigetaktik steht Paltrow aber weiß Gott nicht alleine da. Immer wieder eröffnen weibliche Stars auf Twitter oderInstagram den Fans ihre natürliche Seite. Am wirkungsvollsten ist das, wenn sonst mit Make-Up lieber geklotzt als gekleckert wird: Lady Gaga, Queen des Überdrüber, teilt mit ihren Twitter-Followern regelmäßig Selfies ihrer nackten Schönheit.

Kein Make Up? Lisa hilft!

Und Sie? Sind jetzt auf den Geschmack gekommen und wollen auch "oben ohne" gehen, aber nicht komplett nackte Haut zeigen? Dann sollten Sie sich in die Hände von Make Up-Artistin Lisa Eldridge begeben. Die schminkt sich sich seit über zwei Jahrzehnten durchs Geschäft mit der Schönheit - und hat auch eine Anleitung zum "No Make Up"-Look im Angebot. Denn ungeschminkt ist eben nicht gleich ungeschminkt.

Was uns zu allerletzt aber noch interessieren würde:

Gehen Sie eigentlich noch ungeschminkt (und zwar so richtig ungeschminkt) aus dem Haus?

Hier geht es zu unserer Umfrage >>>

 

Aktuell