Nie wieder Make-Up-Flecken!

Lippenstift, Bronzer oder Selbstbräuner entfernen? Mit diesen Tricks bekommen Sie jeden Fleck weg.

Sie passieren uns allen, meist in den unmöglichsten Momenten und zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt: Make-Up Flecken.

Bei Kosmetik-Rückständen ist guter Rat meist teuer, denn viele Produkte unseres täglichen Gebrauchs sind mit Wasser allein nur schwer zu entfernen. Wir haben die besten Tricks, wie Sie lästige Flecken schnell wieder loswerden:

Puder, Bronzer oder Rouge

Entgegen unseren eigenen Instinkten, sollten wir das lose Puder nicht versuchen von unserer Kleidung wegzuwischen sondern eher probieren, es mit einem Föhn wegzublasen.

Ist der Fleck schon tief eingetrocknet empfielt sich ein simples wie effektives Mittel: Make-Up Entferner! Allerdings sollte man beim Auftragen darauf achten nicht zu viel Flüssigkeit zu erwischen und vor allem darauf, nur farblose Abschminkprodukte zu verwenden. Danach empfiehlt sich mit kaltem Wasser eventuelle Rückstände auszuwaschen.

Make-Up und Selbstbräuner

Sollte der Fleck gerade erst entstanden sein, greifen Sie bei frischen Make-Up Flecken am besten auf Feuchttücher zurück.

Allerdings ist meistens das Hauptproblem bei dieser Art Flecken, dass man sie erst dann bemerkt, wenn es bereits zu spät ist. Dann hilft es, das Kleidungsstück für mehrere Stunden in ein Wasser mit für den Stoff geeigneten Bleichmittel zu legen und danach normal waschen.

Deodorant

Oma's Hausmittel können in diesem Fall ihre Rettung sein: helle Kleidung können Sie mit 5%-ige Zitronensäure aus der Drogerie oder Backpulver behandeln.
Bei Buntwäsche empfiehlt es sich betroffene Teile in einem Wasserbad mit Essig zu behandeln und anschließend in der Maschine zu waschen.

Lidschatten und Eyeliner

Mascara hat wie Öl- oder Fettflecken eine schmierige Konsistenz und kann daher mit ähnlichen Produkten behandelt werden. Am Besten versuchen Sie das Kleidungsstück daher mit Gallseife oder Fleckensalz zu behandeln. Trotzdem gilt: Je länger der Fleck eingetrocknet ist, desto schwieriger wird es, ihn zu entfernen.

Lippenstift

Das gemeine an Lippenstift-Rückständen ist, dass sie aufgrund ihrer Inhaltsstoffe stark pigmentiert und wachsartig sind. Das mag zwar für unsere Lippen optimal sein, doch zum Fleckenentfernen umso schwerer.

Ausgerechnet ein alt bewährtes Hausmittel wird hier zur unerhofften Rettung: Reinigungsalkohol. Einfach auf ein Wattepad auftragen und solange rubbeln bis der Fleck verschwindet.

 

Aktuell