Nicolas Ghesquière

Die Spannung war groß, die Erwartungshaltung auch. Doch endlich wurde der Name des Desinger-Nachfolgers bei Louis Vuitton verkündet. Nicolas Ghesquière ist der Auserwählte und der würdige Nachfolger von Energiebündel Marc Jacobs, der sein Design-Zeptar nach der letzten Show des französische Modehauses niederlegte.

Er ist nicht nur ein Kreativkopf, einige bezeichnen den im Jahr 1971 geborenen Franzosen sogar als Wunderkind. Und diesen Spitznamen hat er nicht zu Unrecht erhalten. Dank der neuesten Umstände, nehmen wir den Designer hier kurz ins Visier und verraten das Wichtigste, was man über den Neo-Louis Vuitton so wissen muss.

Ich fühle mich sehr geehrt an dieser Mission teilnehmen zu dürfen, freue mich und bin stolz Teil der Geschichte dieser großartigen Maison zu werden.
von Nicolas Ghesquière über die künftige Zusammenarbeit mit Louis Vuitton

Sein Werdegang:

  • Geboren wurde Nicolas Ghesquière in Comines, Nord-Pas-de-Clais, Frankreich, im Jahr 1971.
  • Seine Schulzeit absolvierte er in Loudun.
  • Bereits im Jahr 1990 arbeitete für einen der größten Designer überhaupt: Jean Paul Gaultier.
  • Seine Assitentenstelle hatte er rund zwei Jahre über.
  • Danach ging es zu Pôles.
  • 1997 wurde er schließlich Chef-Designer beim Traditionsunternehmen Balenciaga und ließ dessen Charme und Stil neu aufleben.
  • In dieser Zeit erhielt er Lob und Anerkennung aus den obersten Reihen wie von der renommierten Modekritikerin Suzy Menkes, die ihn einmal "den faszinierendsten und authentischten Designer seiner Generation" nannte.
  • Am 4. November 2013 wurde offiziell bekannt gegeben, dass Nicolas Ghesquière mit sofortiger Wirkung zum neuen Artistic Director der Damenkollektion von Louis Vuitton ernannt wurde.
  • Im März 2014 wird seine erste Kollektion zu sehen sein.
Gemeinsam werden wir die Geschichte der Marke gestalten und gleichzeitig das wertvolle Erbe bewahren.
von Nicolas Ghesquière über die künftige Zusammenarbeit mit Louis Vuitton
 

Aktuell