Newcomer im März

Mit Hörproben! Passenger liefert derzeit mit "Let Her Go" einen träumerischen Radio-Ohrwurm, während der 21-jährige Flume hierzulande noch ein Unbekannter ist. Mit unserer Rubrik "Newcomer des Monats" wissen Sie schon jetzt, welche hoffnungsvollen Acts in Zukunft groß rauskommen werden.

Flume

Noch unbekannt, aber auf den Australier sollte man ein Auge bzw. Ohr werfen! Zarte 21 Jahre alt, aber Harley Streten alias Flume weiß geschickt Dubstep-Bässe mit eingängigen Vocals samt Einflüssen von Hip Hop und R'n'B-Elementen zu kombinieren. 2012 veröffentlichte Flume sein selbstbenanntes Album. Vor allem die Single "Left Alone" (HIER geht's zum Video!) mit dem australischen Soul-Sänger Chet Faker hypnotisiert von Anfang an.

Jessie Ware

Die britische Sängerin wurde vom deutschen Magazin "Spiegel" in deren Pop-Prognose für 2013 unter die Top Ten gewählt. Schon 2012 veröffentlichte Jessie Ware ihr Debütalbum "Devotion" in ihrer Heimat, "Wildest Moments" (Video gibt es HIER) ist einer der Song-Highlights der Sängerin mit dem süßen Silberblick. Powerstimme trifft auf reduzierten Einsatz von Instrumenten und erinnert stark an den zerbrechlichen Gesang von Sade.


Passenger

Mike Rosenberg sorgt derzeit mit Zeilen wie "Well you only need the light when it's burning low. Only miss the sun when it starts to snow. Only know your lover when you let her go" für einen Radio-Ohrwurm. Der Brite tourt seit 2009 als Straßenmusiker unter dem Namen Passenger um die Welt und veröffentlichte drei Alben in Eigenregie, die jedoch nie kommerziell erfolgreich waren. Mit "Let Her Go" liefert er aktuell einen träumerischen Hit mit Gitarrensound sowie Einschlägen von Folk und Indie-Pop. Das Album von Passenger namens "All The Little Lights" wurde nun auch in Österreich veröffentlicht.

Imany

Die Französin wird von der Presse gelobt und als neue Hoffnung am Soul-Himmer gepriesen. Nachdem die 34-jährige im französischen Martigues geboren wurde, arbeite sie zuerst international als Model für Marken wie Calvin Klein & Co. 2010 widmete sich Imany ihrer Leidenschaft, der Musik, und veröffentlichte ihr Debütalbum "The Shape Of A Broken Heart": Soul trifft auf Folk, Romantik auf Leichtigkeit. Nun wird ihr Debüt auch bei uns veröffentlicht. Anspieltipp: "You Will Never Know".

We Have Band

Feinster Electro-Pop aus London, der nicht nur schön tanzbar ist, sondern wie der Sound für einen genialen Festivalsommer klingt. Schon seit 2007 besteht das Trio aus Darren Bancroft und dem Ehepaar DeDe und Thomas Wegg-Prosser. Nachdem 2010 ihr Debütalbum "WHB" veröffentlicht wurde, erschien 2012 das Nachfolgewerk "Ternion" - der Song "Where Are Your People?" zeigt, welchen Weg sie gehen wollen. Die Band ist außerdem für ihre Remixes von Acts wie Gorillaz und Bloc Party bekannt.

 

Aktuell