Newcomer 2014

Jedes Jahr kürt die BBC zusammen mit einer fachkundingen Jury die drei besten Newcomer der Musikszene. Wir stellen Ihnen die neuen Talente der "Sound of 2014"-Liste vor - mit Hörproben!

Wer es auf die „Sound of"-Liste der BBC schafft, ist noch nicht berühmt und war noch nie in den UK Top20-Single- oder Album-Charts vertreten. Denn diese Liste entsteht rein durch das musikalische Gespür ausgewählter Befragter und zeigt, welche Künstler demnächst den musikalischen Durchbruch schaffen könnten.


Eine Reihe von Fachjournalisten, Musikkritikern, Produzenten, Bloggern, Radio- und TV-Moderatoren darf ihre drei Newcomer-Favoriten nennen, egal aus welchem Land oder musikalischem Genre diese kommen. Nach Nennungen gereiht, ergibt dies die Top 3 Newcomer der Musikwelt.

Newcomer 2014

  • 1. Platz: Sam Smith. Der 21-jährige Brite zeigte sein Können bereits in Naughty Boys „La La La" und Disclosures „Latch".
  • 2. Platz: Ella Eyre. Die 19-jährige Britin war bereits in Rudimental´s „Waiting All Night" zu hören.
  • 3. Platz: Banks. Die US-Amerikanerin Jilian Banks ist mit ihren 25 Jahren als Banks auf dem Erfolgsweg.
Sampha George Ezra
  • 4. Platz: Sampha. Auch der 24-jährige Sampha nimmt von Großbritannien aus den Weg in die Musikwelt. Mit „Dual" veröffentlichte er kürzlich seine erste Single.
  • 5. Platz: George Ezra. Der 19-jährige Brite hat sich mit seinen Balladen und der tiefen Stimme einen Namen gemacht.

Jetzt anhören - die Newcomer 2014:

 

Aktuell