Neuvember

Der November bietet viel Zeit für Neues! Johanna Jenner und Mareike Steger, interimistische WIENERIN-Chefredakteurinnen, über Neu-Gier.

Erst war das Wort „Neuvember" unser Running Gag beim Covertexten. Mittlerweile ist es aber unser voller Ernst: Im November machen wir was Neues. Wir quatschen nicht mehr nur darüber, was wir gern alles noch ausprobieren und machen wollen, sondern gehen endlich unserer Neu-Gier nach.

Johanna Jenner zum Beispiel will seit Monaten schon das Wiener Wollcafé Laniato besuchen und dort einen Strickkurs belegen. Und Mareike Steger möchte endlich einmal einen Vorhang nähen - fürs Kinderzimmer. Im Neuvember wird's gemacht. Heißt auch: Zum Jahreswechsel, wenn alle von Vorsätzen reden, haben wir unsere Neuheiten schon längst umgesetzt ...

Neuphorie

Auch Lust auf was Neues bekommen? Geben Sie ihr nach! Wie, wann, wo, weshalb und warum, das lesen Sie in unserem Dossier in der November-WIENERIN. Denn sicher macht uns das Unbekannte manchmal Angst. Aber eben auch einen Riesenspaß.

Wer wagt, gewinnt! Wir beide werden als Beweis dafür, dass wir tatsächlich mal etwas Neues ausprobiert haben, ein Foto davon plus Kurzbericht auf WIENERIN Facebookonline stellen. Und wenn Sie sich von uns angespornt fühlen, dann posten Sie Ihre Neuheit(en) doch auch bei uns. Die Besten, Mutigsten, Kreativsten und Lustigsten werden wir nämlich prämieren.

Gegen kalte Füsse

Wenn Sie doch kalte Füße bekommen sollten angesichts des Neuvembers, heizen Sie sich doch einfach ordentlich ein: mit unseren scharfen Chili-Rezepten in der November-Ausgabe. Apropos kochen: Falls Sie schon immer mal einen Kochkurs belegen wollten, empfehlen wir Ihnen am 10. November unser WIENERIN Charity Cooking Spezial. Gekocht wird mit den Inhabern des Wiener Restaurants Wrenkh im Weinviertler Weingut Der Pollerhof. Es gibt einen Gratis-Shuttle dorthin!

Stoff für Neues

Aber jetzt überlassen wir Sie der WIENERIN - und wünschen einen mutigen, inspirierenden Start in den Neuvember!

 

Aktuell