Neuheit: DD Cream

Nach der BB und CC Cream steht jetzt nun auch die DD Cream in den Startlöchern. Die DD Cream soll in Kürze auf den amerikanischen Markt kommen. Was sie alles verspricht, erfahren Sie hier:

BB Creams:

Im Jahr 2012 feierten BB Creams (Beauty- oder Blemish Balm Creams) ihr Comeback. Die getönten Gesichtscremen pflegen, decken ab und kaschieren kleine Makel, bieten UV-Schutz und zaubern einen ebenmäßigen Teint.

CC Creams:

Anfang 2013 kam ein neues Produkt auf den Markt, das noch mehr Beauty-Power verspricht: CC Creams. "Complexion Correction Creme" oder auch "Colour Correction Creme" genannt, sind sie die Fortführung der BB Creams und kommen mit einer verbesserten Nährstoff-Formel daher. Neben der bisherigen Pflege und Abdeckung sowie UV-Schutz und Anti-Aging setzen CC Creams vor allem auf eine langfristige Wirkung. Bei regelmäßiger Anwendung soll so der Hautton dauerhaft verbessert werden. Darüber hinaus werden Linien und Fältchen gemildert.

DD Creams:

DD steht für "Disguise & Diminish", was auf Deutsch so viel heißt wie "Verstecken und Vermindern". Und genau das verspricht die neue DD Cream - nämlich Augenringe und Pigmentflecke zu kaschieren. Aber nicht nur das - die DD Cream sorgt zusätzlich noch für intensive Feuchtigkeit, soll Fältchen mindern und Rötungen dauerhaft ausgleichen. Im Großen und Ganzen vereint sie alle Pflegeelemente der BB und CC Cremes in einem. Einziger Haken: Die "Wundercreme" ist vorerst mal nur in Amerika erhältlich.

CC Cream ist die Abkürzung für Complexion Correction Creme oder auch Colour Correction Creme.

Die Cremes versprechen einen verbesserten Hautton und sollen langfristig Linien und Fältchen mildern.

Ab Anfang 2013 sollen die Wunderwaffen auch in Europa erhältlich sein.
 

Aktuell