Neues Juwel am Graben

Die bauliche Fassung stammt von Stararchitekt Hans Hollein, am Schliff wurde monatelang gewerkt. Jetzt funkelt das neue Schmuckgeschäft Kornmesser am Wiener Graben wie ein Hochkaräter - gerade rechtzeitig zum Grand Opening

Auf gerade einmal 50 Quadratmetern und zwei Etagen glitzert und funkelt es im neuen Juweliergeschäft Kornmesser am Graben 26. Als Gegenpol zu den präsentierten Edelpreziosen wird die zurückhaltende Einrichtung von champagnerfarbenem Leder, Mahagoni und dunklem Stein bestimmt. Und bei Stein wären wir auch schon bei jenem Stichwort, um das sich bei Kornmesser alles dreht. Eigentlich schon seit 1982, als der Öster reicher Günther Kornmesser mit wenig Geld und viel Innovationsgeist in die Staaten auswanderte, um im Juwelenhandel sein Glück zu finden. Wieder heimgekehrt, zeigt sich der Erfolg zunächst in einer ersten Dependance in der Naglergasse, wo sich feine Preziosen und edle Zeitmesser in Gewölben aus dem 18. Jahrhundert zeigen. Im neuen Store stellt Kornmesser unter anderem die Couture-Kollektion des New Yorker Starjuweliers Daniel K. aus, der mit »Uternity Band« berühmt wurde - einem Diamantring, der in Hollywood innerhalb kürzester Zeit zum wichtigen Accessoire für Stars wie Jennifer Love Hewitt oder Halle Berry wurde. Aber auch in Wien schmücken sich Promis mit Schmuck von Kornmesser, etwa bei der Romy-Gala. Olivia Wilde, Star der US-Serie Dr. House, glänzte nicht nur mit ihrem strahlenden Lächeln auf dem Red Carpet, sondern auch dank der Kornmesser-Collierkreation »Olivia Wilde«. Welche Stars am 27. Mai beim Grand Opening des Geschäfts am Wiener Graben schmuck aussehen, wird noch nicht verraten. Hochkarätig dürfte die Party auf jeden Fall werden.

Kornmesser Fine Jewelry neu am Graben 26 auf 50 Quadratmetern und zwei Etagen. Die Einrichtung präsentiert sich zeitloselegant in champagnerfarbenem Leder, mahagonifarbenem Holz und dunklem Stein.

Kornmesser Fine Jewelry, Graben 26, 1010 Wien
 

Aktuell