Neuer Roman von Joanne K. Rowling erscheint

Unter dem Titel „Der Seidenspinner" ist Kriegsveteran und Privatdetektiv Cormoran Strike wieder aktiv. Im zweiten Werk, das Joanne K. Rowling unter dem Pseudonym Robert Galbraith herausbringt, kümmern sich der Privatdetektiv und seine Assistentin Robin Ellacott um das Verschwinden eines Schriftstellers. Dieser hat in einem noch unveröffentlichten Manuskript Menschen sehr boshaft porträtiert. Ob das etwas mit seinem Verschwinden zu tun hat?

Auf Englisch schon ein Verkaufshit.

Der erste Teil der neuen Serie ist Ende 2013 unter dem Titel „Der Ruf des Kuckucks" erschienen. Ursprünglich wollte Joanne Rowling anonym bleiben, daher auch die Verwendung eines Pseudonyms. Da ein in die Veröffentlichung verwickelter Anwalt aber das Geheimnis ausgeplaudert hat, wurde daraus nichts. Der Anwalt musste eine Strafe zahlen, die Autorin spendete das Geld und das Buch bekam einen enormen Verkaufsschub. Die Kommentare von Journalisten und Lesern zum Buch variierten von sehr positiven bis hin zur Kritik an der einfachen Sprache der Autorin.

Verlag: Blanvalet Verlag, Englischer Titel "The Silkworm".

 

Aktuell