Neue App kann verschickte (peinliche) Nachrichten wieder zurückholen

Die App soll nicht nur Text-Nachrichten im Nachhinein löschen können, sondern auch weitere Tools zum Schutz der Privatsphäre bieten.

Es ist uns wohl allen schon einmal passiert: Wir haben peinliche Nachrichten an den falschen Empfänger verschickt oder uns im Nachhinein geschämt, die ein oder andere Nachricht an jemand ganz Bestimmten versendet zu haben.

Wo es früher noch hieß: Pech gehabt, gibt es heute wohl tatsächlich eine Lösung. Denn die "Protect Your Privates" Messenger-App kann tatsächlich versandte Text-Nachrichten vom Handy löschen.

Alles, was man dafür tun muss, ist die App downloaden (und hoffen, dass der Empfänger die Nachricht noch nicht gelesen hat!). Durch das Betätigen des "Recall"-Buttons kann die App die Nachricht entfernen und sogar nachhaltig vom Server des Empfängers löschen.

Schutz vor Hackern

Ähnlich wie bei Snapchat kann die App auch Screenshots registrieren und auf Wunsch des Nutzers den Empfänger davon hindern, die Nachrichten so zu speichern.

Die App möchte so den Nutzer auch vor möglichen Hack-Angriffen schützen. User können ihre Nachrichten auch mit Codes und Gesichtserkennung verschlüsseln lassen.

Alles, was Sie sonst noch wissen möchte, erfahren Sie im Video:

 

Aktuell