Netflix-Chef stellt neue "Gilmore Girls"-Folgen in Aussicht

Alles aus und vorbei. Oder doch nicht? Netflix macht "Gilmore Girls"-Fans Hoffnung auf Fortsetzung.

Noch nicht einmal ein halbes Jahr ist es her, dass der große Hype rund um das Revival von "Gilmore Girls" seinen Höhepunkt erreicht hat. Seitdem ist es still um die Serie geworden. Die vier großen Worte sind endlich enthüllt, der Kreis hat sich geschlossen und eine weitere Fortsetzung hielten selbst die größten Fans für wenig wahrscheinlich.

Bis jetzt. Denn ausgerechnet das Streaming-Portal Netflix (das für das Revival verantwortlich war), meldete sich nun mit neuen Informationen zu Wort und heizt die Gerüchte um ein mögliches Revival kräftig an.

Mit Machern über Fortsetzung gesprochen

Netflix Content-Chef Ted Sarandos sagte in einem Interview mit dem Presseverband:

"Wir freuen uns natürlich über den Erfolg der Show, die Fans waren zufrieden damit, wie alles gelaufen ist und wir haben ihnen das gegeben, auf was sie gehofft haben. Das Schlimmste ist, für mehrere Jahre auf ein Comeback deiner Lieblingsserie zu warten und dann enttäuscht zu werden, aber wir haben es gut abgeliefert und die Leute sind jetzt gespannt auf mehr und deshalb haben wir mit den Machern über die Möglichkeiten von weiteren Folgen gesprochen."

Netflix will Fortsetzung

Sarandos bestätigt damit erneut, dass eine Fortsetzung noch nicht vom Tisch ist. Das Streaming-Unternehmen ist sichtlich bemüht, den Mega-Erfolg in eine dritte Runde zu schicken. Kein Wunder - die "Gilmore Girls"-Fortsetzung ist eine der größten Erfolge der bisherigen Firmengeschichte (pro Folge sahen knapp 5 Mio. Menschen zu).

Ob sich "Gilmore Girls"-Produzentin Amy Sherman-Palladino wirklich bereit erklärt, dabei zu sein, ist allerdings noch unklar. Grundsätzlich steht sie einer Fortsetzung aber offen gegenüber, wie sie in einem früheren Interview bekanntgab. "Ich würde nicht 'Nein' sagen", ließ sie damals verlauten. (Wir übrigens auch nicht, Amy!)

 

Aktuell