Nahrungsergänzungsmittel

Es gibt unzählige Produkte, die reine Haut, kräftiges Haar oder straffe Schenkel versprechen. Aber hat Tablettenschlucken für die Schönheit wirklich Sinn? Die WIENERIN hat fünf Nahrungsergänzungsmittel für Sie getestet.

1. Entgiften

Anaïs Horn, Art Director, testet: Aloepur-Saft aus reiner Aloe vera von Santaverde. Eine Flasche mit 330 ml um € 14,90 bei Marionnaud.

Das Versprechen

Schon in älteren Kulturen wusste man: Die Blätter der Aloe-vera-Pflanze stecken voll Energie. Im „Blut der Götter“ verbergen sich über 250, teils immer noch unerforschte Wirkstoffe. Der Saft soll immunstärkend, reinigend, zellerneuernd und hautregenerierend sein. Ob dieses jahrtausendealte, angeblich magische Heilmittel wohl hält, was es verspricht?

So war’s

Über sechs Wochen trinke ich jeden Morgen vor dem Frühstück ca. 50 ml des Saftes. Weil der Geschmack von Aloe vera pur etwas gewöhnungsbedürftig ist, verdünne ich die Flüssigkeit mit Fruchtsaft und Wasser. Die Wirkung lässt nicht lange auf sich warten: Erste Anflüge von Erkältung oder Nächte mit wenig Schlaf steckt mein Körper locker weg. Auch die Langzeitwirkung auf meine Haut ist beeindruckend. Hautunreinheiten und trockene Stellen waren während der gesamten Einnahme und auch in den Monaten danach komplett verschwunden.

Mein Fazit

Ich würde die Kur sofort wieder machen und weiterempfehlen. Überzeugt hat mich nicht zuletzt die 100 % biologische Herstellung ohne Zusätze.

2. Reine Haut

Lucie Knapp, Beautyredaktion, testet: Referenz M10 – Kapsel mit Milchsäurebakterien von Lactibian. Packung à 30 Stück um € 33,95 in Apotheken.

Das Versprechen

Innen gesund, außen schön. Die Lactibian-Kapseln versprechen, Verdauungsbeschwerden zu mildern und die Darmflora zu stärken. Das hat zwar auf den ersten Blick nichts mit Schönheit zu tun, aber ein gesunder Stoffwechsel wirkt auch auf das Aussehen. Läuft die Verdauung nicht rund, bilden sich Toxine und belasten den Körper. Darunter leiden dann auch Haut und Haare. Für mich Grund genug, mal eine Probiotik-Kur zu probieren.

So war’s

Die Einnahme war unkompliziert: drei Monate lang morgens eine Tablette mit einem Glas Wasser. Schon nach ein paar Tagen war klar: Das hier wirkt sich auf meine Schönheit aus! Vorerst anders als gedacht – mein üblicher Blähbauch nach dem Essen bleibt aus. Keine Wampe, keine Schmerzen. Genial! Und auch meine Haut schaut okay aus, sogar während der monatlichen Hormonschwankungen.

Mein Fazit

Ich liebe die Kapseln! Sie stabilisieren das Immunsystem, hemmen Entzündungen und sorgen tatsächlich für schöne Haut.

Lesen Sie weiter auf Seite 2!

3. Straffe Schenkel

Birgit Brieber, Beautyredaktion, testet: Coach Anti-Orange Peel Effect mit Zink, Vitamin A und Melonenkonzentrat von Thalgo. Packung à 10 Ampullen um € 61,–. Spa-Finder: thalgo.de.

Das Versprechen

Gefestigtes Bindegewebe und straffe Oberschenkel ohne unschöne Dellen – das verspricht zumindest Coach Nutrition, mein Ernährungscoach für die nächsten zehn Tage.

So war’s

Die Kur ist gut verträglich, von dem prognostizierten Rumoren im Bauch habe ich nichts gespürt. Das Konzentrat schmeckt nach Melone, hat nur einen leicht scharfen Nachgeschmack. Die Einnahme mit den Ampullen ist einfach und unkompliziert.

Mein Fazit

Trotz teils ungesunder Ernährung während der Kur zeigt die Waage kein Gramm mehr. Eine Veränderung des Hautbildes kann ich nach so kurzer Zeit aber leider nicht feststellen.

4. Gesundes Haar

Lena Zotti, Art Director, testet: Ringana Caps Beauty & Hair mit Extrakten aus Sägepalme, Brennnessel, Zink und Biotin. Packung à 90 Stück um € 43,30 über ringana.com.

Das Versprechen

Ich habe von Natur aus sehr feines und kraftloses Haar. Die Ringana-Kapseln versprechen, mithilfe von Biotin und Zink nicht nur das Haar in Schwung zu bringen, sondern gleichzeitig Haut, Nägel und Bindegewebe zu stärken.

So war’s

Die Kapseln müssen dreimal am Tag zu den Mahlzeiten eingenommen werden. Für jemand mit einem unregelmäßigen Tagesablauf eine Herausforderung. Schon nach einem Monat kommt mir mein Haar fülliger und gesünder vor. Weitere 4 Wochen später fühlen sich auch die Nägel fester an. Nur die Haut ist unverändert geblieben.

Mein Fazit

Wer diese Kur machen will, braucht viel Konsequenz und Geduld, denn erste Erfolge werden erst nach einigen Wochen sichtbar. Wer schön sein will, muss also zuerst einmal abwarten.

5. Schöne Nägel

Katharina Reményi, Mode Features und stv. Chefredakteurin DIVA, testet: Nanosilimagna Kapseln mit Silizium, Magnesium und Calcium von Neosino. Packung à 60 Stück um € 49,95.

Das Versprechen

Ein Schnitt in den Finger hat mir eine bakterielle Infektion eingebracht und einen Nagel, der furchtbar darunter gelitten hat. Die Kapseln sollen mit einem Silizium-Turbo Zellaufbau und -stoffwechsel aktivieren.

So war’s

Am Anfang muss man jede Menge Kapseln schlucken. Bis zu vier Stück vor jeder Mahlzeit. Nach ein paar Wochen bekommt mein Nagel wieder Form und einen nie da gewesenen Härtegrad. Netter Side-Effect: Die Haare glänzen und die Haut strahlt.

Mein Fazit

Ich bin begeistert! Was rezeptpflichtige Cremen nicht geschafft haben, haben die Kapseln von Neosino erledigt.

 

Aktuell