Nach One-Night-Stand: Ein eingesperrter Student twittert über Misere

Sie werden von Ihrem One-Night-Stand in dessen Wohnung eingesperrt. Was machen Sie? Richtig! Sie stellen das Ganze auf Twitter und lassen die ganze Welt daran teilhaben.

Tom ist ein 24-jähriger twitter-affiner Soziologie-Student aus Bielefeld (D). Am Abend des EM-Spiels Frankreich gegen Island lernte Tom eine Frau kennen und verbrachte mit ihr anschließend eine Nacht in ihrer Wohnung.

Als die Studentin am nächsten Morgen wegen eines Seminars früh aus dem Bett musste, ließ sie Tom weiterschlafen und verließ die Wohnung. Das Problem: Die Macht der Gewohnheit siegte und so sperrte sie die Wohnung mitsamt Tom ein.

So geschah es, dass Student Tom die nächsten Stunden als Gefangener in der Wohnung seines One-Night-Stands verbrachte. Glücklicherweise ließ er die ganze Twitterwelt an seiner Misere teilhaben.

Die besten Geschichte schreibt eben immer noch das Leben - aber lesen Sie einfach selbst.

"Tom" begeistert das Internet

Toms kleine Misere blieb von der Twitteria nicht unbeachtet, seine Story erlangte schnell die Aufmerksamkeit anderer Nutzer und wurde tausendfach geteilt.

Wenn es nach uns geht, kann Tom gerne weiterhin uns an seinem Leben teilhaben lassen ;)

 

Aktuell