Musiktherapie

Die Musiktherapie ist eine eigenständige, wissenschaftlich-künstlerisch-kreative und ausdrucksfördernde Therapieform. Ab September 2013 ist es möglich an der FH in Krems Musiktherapie als Bachelorstudiengang zu absolvieren.

Bei der Musiktherapie handelt es sich um eine Therapieform, die bewusste und geplante Behandlung von Menschen, insbesondere mit emotional, somatisch, intellekturell oder sozial bedingten Verhaltensstörungen und Leidenszuständen, durch den Einsatz musikalischer Mittel in einer therapeutischen Beziehung zwischen Behandelndem und Behandelten umfasst.

Ziele:

  • Symptome vorzubeugen, diese zu mildern oder zu beseitigen
  • behandlungsbedürftige Verhaltensweisen und Einstellungen zu ändern
  • Entwicklung, Reifung und Gesundheit der behandelten Person zu fördern und zu erhalten oder sogar wiederherzustellen

Dass Musik eine positive Wirkung auf unseren Körper hat, ist unumstritten und auch, dass damit unser inneres Befinden beeinflusst wird steht außer Frage.

Musik als Therapieform hat eine uralte Tradition in der Geschichte der Medizin. Nun konnte auch mittels medizinischer Untersuchungsmethoden nachgewiesen werden, dass die Patienten über die Musiktherapie in einen entstressten Zustand gelangen, der eine notwendige Voraussetzung zur Gesundung ist.

Dr. Gerhard Tucek arbeitet selbst lange schon als Musiktherapeut und unterrichtet das Fach an der Universität. Er sagt, dass die Arbeit des Musiktherapeuten damit beginne, die Vorlieben des Patienten in Erfahrung zu bringen, wozu nicht selten ein großes Einfühlungsvermögen von Nöten sei, vor allem, wenn sich Patienten nicht (mehr) sprachlich ausdrücken können. Somit reicht es nicht, nur die Lieblingsmusik vorzuspielen, sondern in Kommunikation und direkter Behandlung, auf die Bedürfnisse des Patienten, gemeinsam unter medizinischer Betreuung, einzugehen.

Daher ist die Musikmedizin für Tucek eine Art von Beziehungsmedizin, mit dem Ziel, Patienten Sicherheit und Geborgenheit zu vermitteln.

An der FH Krems ist es möglich einen Bachelorstudiengang Musiktherapie berufsbegleitend zu absolvieren

Organisationsform: Berufsbegleitend
Vorlesungssprache: Deutsch
Dauer: 6 Semester
Studienplätze: 20 (jedes zweite Jahr)
Studienbeginn: September 2013
Akademischer Abschluss: Bachelor of Science in Health Studies (BSc) - 180 ECTS
 

Aktuell