Moussaka

Ein Klassiker der griechischen Küche! Wir zeigen Ihnen, wie Sie das typische Moussaka mit würzigem Faschierten, Auberginen und cremiger Béchamel-Sauce selbst kochen können.

Zubereitung Béchamel-Sauce

1. Butter in einem Topf erhitzen. Mehl dazugeben und gut umrühren.

2. Temperatur zurückdrehen, die heiße Milch langsam unter ständigem Umrühren in den Topf gießen und Sauce andicken lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

3. Wenn die Sauce angedickt ist, vom Herd nehmen und zwei geschlagene Eier in die Sauce mischen.

Zubereitung Moussaka

1. Auberginen in Alufolie einwickeln und im Ofen bei mittlerer Hitze backen bis sie weich sind. Danach in Scheiben schneiden und salzen.

2. Erdäpfel gründlich säubern, in Scheiben schneiden, in etwas Öl anbraten.

3. Zwiebel fein hacken, Öl erhitzen, Zwiebel darin kurz anschwitzen, Faschiertes dazugeben und gemeinsam kurz anbraten. Mit dem Wein ablöschen.

4. Petersilie fein hacken, Tomatenmark, Petersilie, Salz und Pfeffer dem Faschierten beimengen und ca. 15 Minuten köcheln lassen.

5. Bratschüssel mit der Butter einfetten, den Boden der Schüssel mit den Erdapfelstücken belegen, zuerst das Faschierte, danach die Auberginenscheiben darüber schichten, mit einer Lage Béchamel-Sauce abschließen.

6. Moussaka im vorgeheizten Ofen bei mittlerer Hitze ca. 40 Minuten backen.

Für das Moussaka (ca. 8 Portionen)
1 kg Faschiertes (gemischt)
3 Auberginen
1 kg Erdäpfel
1 Zwiebel
1/8 l Weißwein
6 EL Olivenöl
200 g Tomatenmark
1 Bund Petersilie
2 EL Butter
Salz, Pfeffer

Für die Béchamel-Sauce
4 Tassen heiße Milch
8 EL Mehl
3 EL Butter
1 Prise Salz, Pfeffer und Muskatnuss
 

Aktuell