Morgen kommt Super-, Blau, und Blutmond- Finsternis

Das seltene Himmelsereignis fand zuletzt vor 150 Jahren statt und soll sogar Auswirkungen auf unsere Gefühle haben.

Am Mittwoch wird man in Teilen der Welt ein einzigartiges Naturschauspiel beobachten können, das in dieser Form zuletzt vor 150 Jahren stattfand. Die sogenannte "Super Blue Blood Moon Eclipse", zu deutsch "Super-Blau-Blutmondfinsternis" vereint das Aufkommen eines sogenannten "Supermondes" und eines "Blauen"- bzw. "Blutmondes" am Himmel - das klingt nicht nur außergewöhnlich, es sieht auch wirklich beeindruckend aus.

Der Supermond

Nun, aber von Anfang an. Was bedeuten diese Phänome eigentlich? Bei dem "Supermond" handelt es sich um die Bezeichnung für einen Mond, der der Erde in bestimmten Phasen besonders nahe kommt und dadurch aufgrund seiner Helligkeit und Größe besonders imposant wirkt (auch wenn dies mit freiem Auge für uns Laien nur schwer zu erkennen ist). In Zahlen bedeutet das: Am 31. Januar wird der Abstand 360000 Kilometer statt den üblichen 384400 Kilometern betragen.

Der "Blaue Mond"/ Doppelmond

Warum genau man den "Blauen Mond" so genannt hat, ist nicht restlos geklärt, an der Farbe liegt es jedenfalls nicht. Ein solches Phänomen bedeutet, dass es in einem Monat gleich zwei Vollmonde gibt. Das ist durchaus außergewöhnlich und passiert in der Regel nur alle zwei Jahre.

Kombiniert mit dem Supermond kommt es dann zu einem so genannten "Doppel-Supermond" und der ist etwas ganz besonderes: Er tritt nur alle 150 Jahre ein!

Blut-, Blau, und Supermond- Finsternis

Blutmondfinsternis

Am 31. Januar 2018 tritt außerdem eine absolute Mondfinsternis ein. Heißt: Die Erde schiebt sich zwischen Mond und Sonne, der Schatten der Erde wandert somit über den Mond und verdeckt diesen später komplett. Der Name "Blutmond" kommt daher, dass der Mond leicht dunkelrot leuchtet, weil die Erde nicht alles Licht der Sonne abschirmen kann.

In Österreich wird man das Naturschauspiel leider nicht beobachten können. Wer das Phänomen live erleben möchte, muss ans andere Ende der Welt, also Zentral- und Ostasien, Indonesien, Neuseeland, Australien oder Hawaii fliegen.

Und was bedeutet das für meinen Körper?

Astrologisch gesehen, hat der die "Super Blue Blood Moon Eclipse" eine große Bedeutung. Astrologin Athena Perrakis erklärt gegenüber Refinery29: "Eine Sonnenfinsternis lässt dich erkennen, was in dir schlummert, deine innere 'Landkarte' entdecken", glaubt sie. Man könne diese Zeit für persönliche Reflexion nutzen, um herauszufinden, was man wirklich im Leben möchte.

Laut der Astrologie beendet die Mondfinsternis eine Phase des Gefühlsballasts, die in den letzten sechs Monaten (mit der Mondfinsternis am 7. August 2017) begann. Die neue Phase wird nun bis zum 12. Juli 2018 dauern.

Aktuell