Model zeigt mit Foto, wie ihre Oberschenkel wirklich aussehen

Cellulite sind für Ashley Graham nichts, wofür sie sich schämen will.

In Hochglanzmagazinen und auf Instagram-Fotos sehen wir Models meist nie so, wie sie wirklich aussehen. Die Fotos sind retuschiert, aus bestimmten Winkeln fotografiert oder sogar bis zur Unkenntlichkeit gephotoshoppt worden, damit ihre Körper keinerlei "Makel" vorweisen.

Dass wir unsere Körper aber so lieben sollten, wie sie sind, beweist jetzt das Model Ashley Graham, indem sie kürzlich aus ihrem Urlaub ein ehrliches, unretuschiertes Foto ihrer Hüften postete - mit Cellulite & Co.

"Ich schäme mich nicht für meine Cellulite"


Unter das Foto schrieb die 28-Jährige: "Ich mache Sport. Ich gebe mein Bestes, um mich gesund zu ernähren. Ich liebe die Haut, in der ich stecke. Und ich schäme mich nicht für ein paar Beulen, Dellen oder Cellulite... und ihr solltet es auch nicht."

Ashley Grahams Ehrlichkeit kommt bei ihren Fans gut an - viele fühlen sich durch das Foto dazu ermutigt, es ihr nachzumachen. Auch wir finden: von solchen Fotos kann es nicht genug geben.

 

Aktuell