Mit wem gehen Menschen am öftesten fremd?

Eine Studie hat sich gefragt, wer beim Fremdgehen bevorzugt wird: fremde oder nahestehende Personen.

Unzählige Studien beschäftigen sich mit der Frage, warum, wann und wie Menschen fremdgehen. Doch nur wenige haben sich bisher die angesehen, mit wem Menschen am liebsten einen Seitensprung wagen.

Passiert es mit jemandem, den sie kennen? Oder doch eher mit einem Fremden aus der Bar? Und unterscheidet sich das zwischen den Geschlechtern? Eine neue Studie, die im Journal of Family Psychologyveröffentlicht wurde, gibt ein paar Antworten auf diese Fragen.

In der Studie wurden Daten einer US-weiten repräsentativen Umfrage untersucht. Insgesamt wurden Antworten von über 13.000 Menschen berücksichtigt, zwischen den Jahren 2000 und 2016. Jedes Jahr wurden die verheirateten Menschen, die angaben, fremdgegangen zu sein, gefragt, mit wem sie denn ihre PartnerInnen betrogen haben. Die Antwortmöglichkeiten waren: a) eine nahestehende Person; b) NachbarIn; KollegIn; Langzeitbekanntschaft; c) ein Date oder Aufriss; d) jemand, für den man bezahlt hat; und e) sonstige.

Mit engen FreundInnen wird besonders oft fremdgegangen

Das Ergebnis: Die meisten gingen mit einem engen Freund/Freundin fremd (53,5 Prozent), gefolgt von Antwortmöglichkeit b) mit 29,4 Prozent. Nur 21 Prozent haben ihre Seitensprünge mit Dates oder neuen Bekanntschaften. Die Befragten konnten dabei auch mehrere Antwortmöglichkeiten wählen.

Männer und Frauen unterschieden sich dabei nicht sonderlich. Lediglich bei Antwortmöglichkeit c) sind es deutlich weniger Frauen (15,5 Prozent) als Männer (24,3 Prozent). Ebenso bei Antwortmöglichkeit d) - 7,2 Prozent der Männer gaben an, für Sex bezahlt zu haben. Nur 1,3 Prozent der Frauen wählten diese Option.

Dennoch zeigt die Studie deutlich: Wenn verheiratete Personen fremdgehen, machen sie das meistens mit Menschen, die sie schon gut kennen. Das könnte einerseits daran liegen, dass sich hier mehr Möglichkeiten bieten - aber auch daran, dass sie neben Sex auch Intimität und Nähe suchen.

Aktuell