Mit diesen Tipps werden Ihre Zähne strahlend weiß

Dass Rauchen, falsches Essen und Rotwein unsere Zähne verfärbt, ist bekannt. Aber wie werden wir diese Vefärbungen wieder los? Wir haben den Experten gefragt!

Eines vorweg: Eine natürliche Zahnfarbe ist nie so weiß, wie ein Blatt Papier und sollte es auch nicht sein. Unnatürliches Zahnweiß sollte also nie das Ziel sein. Trotzdem verfärben Kaffee, schwarzer Tee, Rotwein und Nikotin unsere von Natur aus natürlich schön weißen Zähne meistens leicht gelblich. Und auch Punsch und Glühwein haben in den letzten Wochen wahrscheinlich nicht gerade zu einem strahlenden Lächeln beigetragen. Wir haben DDr. Christian Polak, Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde gefragt, wie wir unser strahlendes Lächeln wiederbekommen.

1. Wasser trinken

Ich wenn wir es schon 1000x gehört haben. Kaffee, schwarzer Tee, Rotwein und Nikotin verfärben unsere Zähne Nachhaltig. Wer 2 Wochen nur Wasser trinkt und die Zigaretten weglässt wird den Unterschied merken, versprochen!

2. Mundhygiene

Regelmäßige, professionelle Zahnreinigung ist ein Muss für top-gepflegte Zähne. Bei der Mundhygiene werden Zahnstein und Ablagerungen sanft entfernt, ohne den Zahnschmelz anzugreifen. Gleichzeitig wird das Zahnfleisch auf Entzündungen kontrolliert. Der Zahnartz oder Zahntechniker erkennt so mögliche Probleme frühzeitig. Durch das Polieren am Schluss werden die Zähne strahlend, glatt und automatisch weißer.

3. Aufhellende Zahnpasten

Weißmachende Zahncremes enthalten grobe Putzkörper und können oberflächliche Beläge und Flecken entfernen. Trotzdem rät DDr. Polak zur Vorsicht: „Bei häufiger Verwendung können die Schleifpartikel in diesen Zahnpasten die Zahnschmelzoberfläche schädigen. Das Ergebnis sind rauere Zähne, die die Bildung von Belägen ankurbeln. Auch die Zahnhälse werden auf Dauer angegriffen.“ Bei sehr schmerzempfindlichen Zähnen sollte man darauf also lieber verzichten bzw. unbedingt vorher mit dem Zahnarzt sprechen.

4. Keramik Veneers vom Profi

Wenn gar nichts mehr hilft oder einer der vorderen Zähne beschädigt ist, können dünne Keramikschalen helfen. Die Schalen werden an der Außenseite der Zähne im gewünschten Farbton aufgeklebt. „Veneers sind eine ästhetisch anspruchsvolle Lösung zur Zahnveränderung. Nicht nur die Zahnfarbe, sondern auch die Form und eine geringe Fehlstellung der Zähne können dadurch korrigiert werden“, so DDr. Polak. Da Veneers dauerhaft verklebt werden, schimmern die Zähne permanent blendend weiß.

5. Blaustichiger Lippenstift

Wer nur einen leichten Gelbstich kaschieren will kann mit der richtigen Lippenstiftfarbe ganz einfach tricksen. Lippenstift mit blaustichigem Unterton (ist meist in dunkelrot, Beeren oder Rosatönen enthalten), lässt die Zähne weißer wirken.

 

Aktuell