miss testet

Wir nehmen jeden Monat Produktneuheiten unter die Lupe – und Sie können diese gewinnen. Redakteurin Julia Wilczok testete ein Lipcoach-Trainingssystem.

Ein bisschen komisch fühle ich mich schon, als ich mit meiner Beißschiene im Mund vor dem Badezimmerspiegel stehe und rhythmisch die Oberlippe nach oben und dann wieder nach unten schnellen lasse.

Doch was tut man nicht alles für die Schönheit, vor allem wenn ein neues Wunderprodukt namens Lipcoach verspricht, die „weltweit erste natürliche Methode" zu sein, „die das Volumen der Lippenmuskulatur aufbaut und Oberlippenfältchen reduziert".

Sollte es also tatsächlich möglich sein, eine Durchschnitts- lippe ohne schmerzhafte wie teure Collagen-Injektionen zu einem Kussmund à la Scarlett Johansson zu pimpen? Ich bin skeptisch und muss zugeben, dass das Training zweimal täglich mit Mundstück und Lippencreme schon ein wenig lästig ist. Wenigstens riecht die Creme dank Sheabutter und Mandelöl angenehm, während ich mit meinem Schmollmund in spe Grimassen schneide.

Und siehe da - nach einem Monat täglicher Anwendung habe ich tatsächlich den Eindruck, dass meine Lippen etwas voller geworden sind. Ob es den Aufwand wert ist, muss allerdings jede selbst entscheiden.

Julia Wilczok, Redakteurin, testete:
Lipcoach-Trainingssystem für volle und glatte Lippen,
Preis € 79,90

Fazit
+ natürlich
+ schmerzfrei
– Disziplin
– Langzeitwirkung?

Wir verlosen 1 Lipcoach-Trainingssystem!

Einfach Email an miss@miss.at schicken und mit ein bisschen Glück gewinnen!
 

Aktuell