Miss Island sagt Wettbewerb ab - weil sie als "zu fett" bezeichnet wird

Arna Ýr Jónsdóttir war unzufrieden mit den Vorgaben des Veranstalters. Zurecht.

Arna Ýr Jónsdóttir wurde 2015 zur schönsten Frau Islands gewählt. Und wie jedes Model ist auch sie einem wahnsinnigen Perfektionsdruck ausgesetzt. Das zeigt ein aktuelles Beispiel am besten: der Veranstalter eines internationalen Schönheitswettbewerbs in Las Vegas, an dem Arna teilnehmen sollte, ließ ihr folgende Anweisungen zukommen:

"Hör auf zu frühstücken, iss nur Salat zum Mittag und trink bis zum Wettbewerb jeden Abend Wasser."

Das ließ die junge Frau nicht auf sich sitzen - und sie sagte ihre Teilnahme am Wettbewerb "Miss Grand International" ab. Auf ihrer Facebook-Seite begründet sie ihre Absage: "Ich werde mir nicht sagen lassen, dass ich zu fett bin."

 

Aktuell