"Mir doch egal, was mein Freund zu den kurzen Haaren sagt!"

Der Buzz Cut macht in Hollywood die Runde. Auch Kate Hudson hat sich ihre Haare abgeschoren - und sie steht dazu.

Ob Cara Delevingne, Kristen Stewart oder Kate Hudson: sie alle haben den Griff zur Schere gewagt und sich die Haare ganz kurz schneiden lassen. Der "Buzz Cut" macht derzeit seine Runde in Hollywood. Er sieht nicht nur grandios aus -die Frauen, die ihn tragen, stehen auch dazu.

So wie Kate, die kürzlich von der US-Talk-Queen Ellen DeGeneres nach ihrem neuen Look gefragt wurde, den sie sich für eine Rolle zugelegt hat. Speziell danach, was denn ihr Freund Danny Fujikawa davon halten würde, denn "manche Typen mögen keine kurzen Haare". Für diese Frage hatte Hudson jedoch nur ein müdes Lächeln parat, und die Antwort: "Wirklich? Ich hoffe doch, dass unsere Beziehung über Haare hinausgeht."

DeGeneres wollte natürlich nur einen Scherz machen, und fragte danach gleich: "Juckt es, wenn sie nachwachsen? Ich frage mich nur, weil es überall sonst so ist." Hudson fing an zu lachen. "Jucken tut es nicht. Aber ich komme langsam aus der merkwürdigen Phase heraus. Es gibt immer Haare, die wegstehen - also interessant ist es auf jeden Fall." Kurze Haare brauchen schließlich auch jede Menge Pflege.

"Ich habe überlegt, den Vokuhila wieder zurück zu bringen", scherzte Hudson. Der Grund: "Das wäre gut für meine Social-Media-Präsenz."

Aktuell