Mein Kleiner schlief plötzlich tief und fest... endlich

Ein Tag voller Besorgungen und einen aufgeweckten Junior am Abend. Eine schwierige Kombination. Ein spontaner Download schaffte Abhilfe.

Dies ist ein Beitrag der Mutter und Bloggerin Katrin Eckerstorfer. Sie betreibt den Blog:Go with the Flo. Du kannst ihr hier folgen.

Nach einem langen Tag in der Stadt mit einigen Besorgen kam, wie es kommen musste: Nein Sohnemann schlief auf dem Rückweg nach Hause im Kinderwagen ein. Unglücklicherweise circa eine Stunde vor seiner üblichen Bettruhe. Dennoch hoffte ich innerlich auf ein kleines Wunder und träumte davon, dass mein Sohn an diesem Tag vielleicht weiter schlafen würde und ich einen ruhigen, entspannten Abend hätte. Ins Haus gehen, ins Gitterbett legen - alles gelang mir, ehe die Tür zufiel und mein Sohnemann frisch und munter im Bett stand und fröhlich herum schaute. Von Schlafen war keine Rede.

Auch nicht, nachdem er sich im Wohnzimmer noch etwas austoben konnte. Von seinem kurzen Schläfchen gut erholt, hatte er nun alle Energie der Welt. Ich startete dennoch einen Versuch, ihn ins Bett zu bringen. Alle meine üblichen Vorgehensweisen, wie etwa das Tragen kombiniert mit "Scchhhh", blieben erfolglos und so saß er eine Stunde später noch immer fröhlich auf meinem Arm und blickte neugierig umher. Meine Stimmung war mittlerweile im Keller und eine Ablöse nicht in Sicht, da mein Freund genau an diesem Abend eine Firmenfeier hatte.

"Soundsleeper" an und plötzlich war es ruhig

In meiner Verzweiflung störte ich ihn aber trotzdem und rief ihn an um ihm mein Leid zu klagen. Seine aufmunternden Worte machten mir wieder Mut und nach dem Ende des Telefonates bekam ich eine SMS mit einem Link zu einer App. Ich startete den Download und hatte plötzlich eine App, die 30 Minuten lang das Geräusch eines Föns wiedergab und den Namen SoundSleeper (Die kostenlose App bietet verschiedene Geräuschkulissen für Kleinkinder und Säuglinge an. Vom Fön bis zum Staubsauger, Am.) trug. Da ich noch immer meinen gut gelaunten, munteren Sohn am Arm hatte, probierte ich die App gleich aus und wir lauschten gemeinsam dem Fön. Nun, ich konnte nicht glauben, was geschah. Mein Sohn schlief innerhalb der nächsten fünf Minuten ein, tief und fest. Etwas ungläubig stand ich im Schlafzimmer und starrte auf die App. Seitdem ist SoundSleeper ein fixer Bestandteil unseres Abendrituals und nicht mehr wegzudenken.

-------------------------------------------------------------

Katrin ist 35, Bloggerin und seit Anfang 2016 Mama. Sie betreibt, natürlich gemeinsam mit ihrem Sohn, den Blog Go with the Flo. Katrin stammt aus Linz, lebte bereits in Leicester und New York und geht mit ihrem Flo ihren Hobbies nach und versucht dabei, die Welt zu entdecken.

Aktuell