Marzipanschnecken

Fruchtige Beeren, süßes Marzipan, zarter Hefeteig - fertig sind die Marzipanschnecken! Dieses Rezept von Samera Chaatouf-Solmaz, Gründerin der Kinder-Erlebnis-Küche, eignet sich perfekt zum Backen mit kleinen Köchen.

Zutaten für ca. 13 Stück

½ frische Hefe
150 ml lauwarme Milch
340 g Mehl, zzgl. etwas zum Verarbeiten
70 g Zucker
1 Prise Salz
70 g Butter
200 g Marzipanrohmasse
200 g TK-Beerenmischung
100 g Puderzucker
1 EL Milch

Zubereitung

1. Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. Mehl in eine Rührschüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, Zucker, Salz und Butter hineingeben. Hefemilch in die Vertiefung gießen und alles mit den Knethaken eines Handmixers zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 40 Minuten gehen lassen.


2. Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Quadrat von ca. 30 x 30 cm ausrollen. Marzipan über den Teig reiben bzw. raspeln. Gefrorene Beeren gleichmäßig darauf verteilen. Teigplatte aufrollen und mit einem scharfen Messer in 2 cm breite Scheiben schneiden. Schnecken auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Mit einem leicht bemehlten Handtuch bedecken und 20 Minuten gehen lassen. Tuch abnehmen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C 20 Minuten goldgelb backen.


3. Inzwischen für den Guss Puderzucker und Milch glatt rühren. Die noch warmen Schnecken mit dem Guss bestreichen und servieren. Am besten schmecken die Schnecken warm serviert.

 

Aktuell