Maronikipferl

Edelkastanien, Esskastanien oder einfach Maroni. Sie gehören zum Herbst wie das fallende Laub, der erste Frost und Nebelschwaden. Auch in der Herbstküche sollten Esskastanien nicht fehlen – egal ob bei salzigen oder süßen Speisen. Wissenswertes über die schmackhafte Herbstleckerei erfahren Sie hier.

1. Backrohr auf 200°C vorheizen.

2. Maronipüree gut mit Staubzucker vermischen und 8-12 gleichgroße Kugeln formen.

3. Strudelteig ausrollen und der Länge halbieren. Je nach gewünschter Größe der Kipferl pro Hälfte vier bis sechs Dreiecke schneiden.

4. Jeweils 1-2 EL Marmelade in die Mitte der Dreiecke setzen, Maronikugeln darauflegen.

5. Dreiecke von der langen Seite zur Spitze aufrollen.

6. Kipferl mit Backpapier auf ein Backblech legen und rund 15 Minuten backen.

7. Etwa auskühlen lassen, mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Für 8-12 Stück

1 Pkg. Strudelteig
200g Maronipüree
100 g Staubzucker
100 g Ribiselmarmelade
 

Aktuell