Markt der Erde

"Adventglühn" lautet das Motto beim nächsten Markt der Erde. Am 1. Dezember stehen unter anderem eine Weinbar, Schauküche und Verkostungen am Programm. Verkauft werden nur regionale, hochwertige Naturprodukte, die handwerklich und nach traditionellen Methoden erzeugt wurden.

Das Programm am 1. Dezember:

Wie immer sorgen Kochprofis für kulinarische Höhenflüge in der Schauküche. Diesmal zaubert Wildkoch Markus Gumprecht wärmende Spezialitäten.

An der Weinbar können Glühwein und Bio-Weine von den Weingütern Zwickelstorfer und Jörg Bretz verkostet werden. Kekse, Kleingebäck und Desserts nach traditionellen burgenländischen Rezepten bietet Maria bäckt an. Gabriele Göbel zeigt ihren indianischen Flötenbau aus burgenländischen Hölzern wie Haselnuss, Weide und Birke.

Auf die jüngsten Gäste wartet das Kinderprogramm mit handzahmen Ziegen, die gestreichelt und gefüttert werden können.

Wann
1. Dezember 2012
9-14 Uhr

nächste Termine:
5. Jänner 2013: Katerfrühstück
2. Februar 2013: Erdäpfel, Kraut und Rüben
Wo
Markt der Erde im und vor dem Stadel
Schulgasse 1g
7111 Parndorf

Der Markt der Erde ist eine Initiative von Monika Liehl (www.ziegenliebe.at) und Slow Food Burgenland und ist der 1. Earth Market in Österreich.
 

Aktuell