Markt der Erde

"Pflanzerei" lautet das Motto beim nächsten Markt der Erde. Am 6. April stehen unter anderem eine Weinbar, Schauküche und Verkostungen am Programm. Verkauft werden nur regionale, hochwertige Naturprodukte, die handwerklich und nach traditionellen Methoden erzeugt wurden.

Das Programm am 6. April:

Wie immer sorgen Kochprofis für kulinarische Höhenflüge in der Schauküche. Diesmal werden Schmankerl aus den verschiedenen Produkten des Markttages von Christoph Pilorz (Restauranz Justizcafé) gekocht.

An der Weinbar können Weine vomWeingutBernthaler + Bernthaleraus Gols verkostet werden. Eine Spezialität aus dem Kamptal - handgemachtes Pesto - bietet Gastproduzent Grossauer Edelkonserven an. Naschkatzen kommen bei Christine Barths Bio-Cupcakes auf den Geschmack. Wer Gemüse-Jungpflanzen und Sortenraritäten für seinen Garten kaufen möchte, kann dies beim biotiger-Stand von Michael Deutsch tun.

Auf die jüngsten Gäste wartet das Kinderprogramm mit handzahmen Ziegen und Kitzlein, die gestreichelt und gefüttert werden können.

Wann
6. April 2013
9-14 Uhr

nächster Termin:
20. April 2013: Grün so Grün
4. Mai 2013: Mutter Erde, Mutter Natur

Wo
Markt der Erde im und vor dem Stadel
Schulgasse 1g
7111 Parndorf

Der Markt der Erde ist eine Initiative von Monika Liehl (www.ziegenliebe.at) und Slow Food Burgenland und ist der 1. Earth Market in Österreich.
 

Aktuell