Mariah Carey verbrennt 250.000 Dollar teures Valentino-Hochzeitskleid

Die Hochzeit mit James Packer ist geplatzt - und Mariah zeigt in ihrem neuen Musikvideo, was sie davon hält.

"Ich bin es leid, immer bemitleidet zu werden, weil du nicht mehr da bist." Mit diesen Worten singt Mariah Carey in ihrem neuen Musikvideo "I don't" über die geplatzte Hochzeit mit James Packer, einem australischen Milliardär, der sich im Oktober 2016 nach zwei Jahren Beziehung und einer geplanten Hochzeit von ihr getrennt hatte.

Jetzt schlägt Mariah zurück: im Video rechnet sie mit ihrem Ex-Verlobten ab. Und das mit drastischen Maßnahmen: sie verbrennt ihr 250.000 Dollar teures Valentino-Hochzeitskleid, wie die Nachrichten-Website "TMZ.com" berichtet.

Gegen Ende des Clips marschiert sie auf das Feuer zu und singt: "Ich habe dich geliebt - aber jetzt ist Schluss damit." Dann wirft sie ihr Kleid ins Feuer. Und irgendwie lieben wir diese Aktion.

 

Aktuell