Make-up bei Allergie

Ihre Augen sind derzeit viel gerötet, es tritt immer wieder Tränenflüssigkeit aus oder Sie spüren sogar ein Brennen? Dann leiden Sie möglicherweise an einer Pollenallergie. Wie Sie sich trotzdem schminken können, erklären wir Ihnen hier.

Wenn die ersten Pflanzen sprießen, freuen sich die meisten Menschen auf die Frühlingssonne - und die Pollenallergiker fürchten sich vor den immer wiederkehrenden Auswirkungen: rötende, tränende oder brennende Augen sind da leider keine Seltenheit. Wir verraten Ihnen, wie Sie trotz Pollenallergie sich mit den richtigen Produkten schön schminken können.

Regelmäßige Reinigung

Die wichtigste Basis für Make-up bei Pollenallergie ist das Abschminken! Deshalb sollten Sie abends vor dem Zubettgehen sich vor allem den Augenbereich mit sanften Reinigungsprodukten widmen.

Wasserfeste Produkte

Wenn Sie unter tränenden Augen leiden, dann sollten Sie auf wasserfestes Make-up wie Wimperntusche, Kajal oder Cremelidschatten setzen. Verzichent Sie bei Rötungen am Auge auf rötliche und violette Schminke, Sie wollen ja nichts betonen! Tipp: Deshalb besser auf Brauntöne zurückgreifen und den inneren Lidrand natürlich belassen - also keinen Kajal & Co. verwenden.

Camouflage

Camouflage-Produkte decken stark ab, halten lange und kaschieren gekonnt Hautprobleme wie Pigmentstörungen oder Hautrötungen (typisch bei Pollenallergikern). Zusätzlich sorgen Make-up-Produkte mit natürlichen Wachsen dafür, dass sie auch bei Wasser und Hitze beständig sind. Tipp: Probieren Sie vor dem Kauf aus, welches Camouflage zu Ihrem natürlichen Hautton passt!

Mineral-Make-up

Höhere Wachsanteile sorgen auch bei wasserfestem Make-up für längere Haltbarkeit, die mit einer Fixierung durch Puder gesteigert wird. Tipp: Mineral-Make-ups decken nicht nur gut, sondern sind auch hautverträglich.

Das A und O bei Pollenallergikern:
Vor allem den Augenbereich nach dem Benutzen von Make-up gründlich reinigen.

Mit wasserfesten Produkten, Camouflage und Mineral-Make-up können Sie trotz Allergie schminken.
 

Aktuell