Make-up Artist Nina Park: Die Frau, der die Stars vertrauen

Nina Park schminkt Stars wie Zoe Kravitz, Bella Hadid oder Kaia Gerber. Uns hat die neue Global Consulting Makeup Artist bei Kiehl´s ihre Lieblingsprodukte verraten und erklärt, warum man manchmal auf Mascara verzichten sollte.

Nina Park, Kiehl´s Global Consulting Makeup Artist

Wie schminkt sich eine Star-Visagistin?

Nach dem Motto: Weniger ist mehr. Ich verwende eine Wimpernzange für extra Schwung, nehme Mascara, Bürste die Augenbrauen auf und nehme Gloss auf Lippen und etwas Farbe auf die Wangen. Make-up für jeden Tag sollte vor allem unkompliziert sein.

Wenn Sie noch eine Sache streichen müssten, was wäre das?

Wahrscheinlich Mascara. Durch die Wimpernzange haben meine Wimpern sowieso schönen Schwung und oft ist ein Look wesentlich cooler ohne Mascara. Ich nenne das gerne den French Look. Nur schöne Brauen, etwas Farbe auf den Lippen und perfekt gepflegte Haut wirkt sexier als übertrieben getuschte Wimpern.

Da würde ihnen die Generation Instagram wohl widersprechen…

Vielleicht. Aber man muss bedenken: Die Frauen, die sich für Instagram fotografieren Machen das Foto in einer kontrollierten Umgebung mit speziellem Licht. Das kann man sowieso nicht mit dem echten Leben vergleichen. Instagram-Looks beeinflussen uns, ja. Aber ich hatte noch nie eine Anfrage von Stars oder Menschen die ich geschminkt habe, dass sie so aussehen wollen. Im Gegenteil: Es geht immer darum, möglichst natürlich das Beste aus sich zu machen.

Welche Art Make-up liegt derzeit im Trend?

Definitiv Eyeliner. Aber nicht mit dem gewohnten 60ies Schwung wie früher – der wirkt eher altmodisch - sondern viel moderner. Ich arbeite mit schwarz direkt am Wimpernkranz und höre gerade entlang der natürlichen Wimpernlinie auf. Man kann Eyeliner auch wunderbar verblenden oder Farbe einsetzen. Und ja, jede Frau bekommt das mit etwas Übung hin.

Kiehl´s Love Oil Lips untinted

Gibt es Make-up Fehler, die immer wieder vorkommen?

Die meisten Frauen verwenden zu viel Concealer und dann auch noch auf einer trockenen Augenpartie. Die Haut unter den Augen braucht nicht nur Feuchtigkeit, sondern auch reichhaltigere Cremes die wirklich gut pflegen. Ich verwende dafür reichhaltigere Produkte wie das Kiehl´s Creamy Eye Treatment und lasse es richtig gut einziehen. Danach einen cremigen Concealer nur auf die dunklen Stellen auftragen und verblenden. Damit erspart man sich eine trockene Augenpartie und bröseliges Make-up, das Falten doppelt sichtbar macht.

Was ist Ihr derzeitiges Starprodukt?

Das farblose Love Oil Lips von Kiehl´s. Ich verwende es für die Lippen, die Brauen und sogar als Highlighter auf den Wangenknochen. Ich liebe Multifunktionsprodukte. Überhaupt verwende ich oft Blushes auch als Lidschatten oder Lippenstift als Blush. Das Experimentieren bringt mich auf neue Ideen.

Man sagt ja gerne schönes Make-up geht nicht ohne gepflegte Haut. Was ist ihr wichtigster Hautpflege-Tipp?

Auftragen mit Gespür. Seren und Feuchtigkeitscremen müssen einmassiert werden, Gesichtsöle mit den Handflächen sanft eingedrückt werden und Augencremen müssen in sanft kreisenden Bewegungen rund um die Augenpartie eingeklopft werden. Schenke deiner Haut ein wenig Hingabe, sie wird es dir danken.

Aktuell