Love Songs

In der Uraufführung der neuesten DSCHUNGEL WIEN Eigenproduktion „Love Songs“ begibt sich der belgische Choreograf Ives Thuwis gemeinsam mit neun jugendlichen DarstellerInnen auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle, Sehnsüchte und Bedürfnisse. Vom 23. - 25. Juli im Rahmen von ImPulsTanz Festival im DSCHUNGEL WIEN.

Heutzutage soll am besten alles schnell, einfach und ungefährlich sein. Doch das ist die Liebe nicht und nie gewesen. Vielleicht ist die Kommunikation heutzutage unverfänglicher - „anstupsen" auf Facebook statt einer zaghaften Berührung mit den Zehenspitzen, Liebeserklärungen im Chat statt im dunklen Hauseingang der Eltern. Formen der Kommunikation haben sich verändert und erweitert, aber die tiefe Sehnsucht und der Wunsch nach Liebe bleiben. In „Love Songs" begibt sich der bekannte Choreograf Ives Thuwis gemeinsam mit Jugendlichen auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle, Sehnsüchte und Bedürfnisse - und das sehr physisch und so gar nicht virtuell. Das gerühmte und verfluchte Phänomen „Liebe" wird zu einem Kampf gegen Erwartungshaltungen, Idealbilder und Schmerz. Denn es gibt keine Liebe ohne Enttäuschung, keinen Versuch ohne Scheitern, keinen Trost ohne Schmerz und kein Gemeinsam ohne Einsam. Und mal ehrlich, Happy Ends sind doch auch nur halb so spannend, weil sich die großen Gefühle oft in kleinen Gesten und zaghaften Annäherungen zeigen ...

Love Songs
23. - 25.07.2013
jeweils 19 Uhr

DSCHUNGEL WIEN
MuseumsQuartier Wien
Museumsplatz 1
1070 Wien
 

Aktuell