"Love Has No Labels": Liebe kennt kein Etikett

Die amerikanische Non-Profit-Organisation Ad Council fordert die Menschen auf, hinter oberflächliche Einteilungen nach Rasse, Geschlecht, Alter, Religion oder Behinderung zu schauen. Ein berührendes Video bricht gängige Vorurteile auf.

"Vor allem anderen sind wir alle vor allem Menschen. Es ist Zeit, Unterschiede als Bereicherung zu sehen."

Liebe kennt keine Unterschiede, kein Etikett, sondern geht uns allen unter die Haut. Genau das zeigt der Clip von Ad Council, der am Valentinstag im kalifornischen Santa Monica aufgenommen wurde: Auf einem großen Bildschirm sieht man Röntgenaufnahmen von Menschen, Skelette, die sich umarmen, miteinander tanzen, sich küssen. Die Paare treten dann hinter dem Schirm hervor und so offenbart sich erst auf den zweiten Blick, was sonst schon im ersten Moment als "Label" für Menschen dient: Homosexualität, Rasse, Religion.

"Während der Großteil der Amerikaner sich selbst als unvoreingenommen beschreibt, beurteilen viele von uns unterbewusst Menschen auf Grund dessen, was wir sehen - sei es Rasse, Alter, Sexualität, Religion, Geschlecht oder Behinderung", erklärt Ad Council zum Video. "Das mag ein wichtiger Grund dafür sein, warum viele Menschen in den Vereinigten Statten von Diskriminierung berichten. Unbewusste Vorurteile haben imens Einfluss darauf, wie wir andere sehen und mit ihnen interagieren."

 

Aktuell