Lingerie-Kampagne zeigt, dass Unterwäsche ohne Photoshop noch schöner ist

Frauenkörper sind mehr als reine Perfektion. Das beweisen diese wunderschönen Kampagnenfotos einer neuseeländischen Unterwäsche-Kampagne.

Jahrelang zeigte uns die Werbeindustrie Unterwäschekampagnen mit perfekten Model-Körpern und Doppel-D Brüsten. Diese Zeiten neigen sich langsam (endlich!) dem Ende zu. Denn immer mehr Marken haben verstanden: Mode kennt keine Größe und Kampagnen können genauso gut aussehen, wenn Models nicht nur dünn und perfekt sind.

Mittlerweile setzen immer mehr Marken auf charakterstarke Persönlichkeiten oder Plus-Size Models und nehmen immer mehr Abstand vom makellosen Photoshop-Image.

Das gefällt nicht nur den Kundinnen, sondern sorgt außerdem für jede Menge Publicity in den Medien.

WIENERIN Service. Video: 5 Anzeichen dafür, dass dein BH nicht sitzt

"Lonely Lingerie"-Kampagne

Wie schön eine Dessous-Kampagne ohne Photoshop aussehen kann, zeigt das Lingerie-Label "Lonely" in seiner aktuellen Kollektion "Nine Of a Kind", die neun verschiedene Frauen porträtiert.

Wir sind verliebt in die Natürlichkeit der Fotos, die wunderschöne Körper und charakterstarke Frauen in den Mittelpunkt stellen.

Die neuseeländische Unterwäsche-Marke machte bereits vor einigen Monaten mit unretouchierten Fotos von Lena Dunham und Jemima Kirke von sich Reden. Mehr dazu hier.

Mit den intimen Portraits neun inspirierender Frauen, feiern wir unterschiedliche Körper, Geschichten und all unsere Unterschiede, die uns besonders machen.
von Lonely
 

Aktuell