Liebevolles Posting von Vater löst Diskussion um Männlichkeit aus

Die Reaktionen zu einem Foto über Vater-Sohn-Liebe zeigen die fragile Beziehung von Männlichkeit und körperlicher Zuneigung.

Männer, die ihre Zuneigung auch körperlich zeigen, scheinen noch immer einige unangenehme Gefühle bei Menschen auszulösen, so lassen es zumindest die Kommentare unter dem Foto vermuten. Von "ekelig", "einfach falsch" und "schwul" ist alles dabei.

Eine Twitter-Userin sammelte einige der verständnislosen Reaktionen von Männern, mit dem treffenden Satz "Männer sind so seltsam." Frauen scheinen das Foto wesentlich weniger anstößig zu finden.

"Ich habe keine Worte für das... nicht mal als ich neun Jahre alt war, bin ich so auf meinem Vater gelegen... ich sehe so etwas zum ersten Mal... wie alt ist er noch einmal?"

"Das ist so ein seltsamer Scheiß... eine Mutter mit ihrer Tochter ist eine Sache, aber ein Mann sollte nicht so auf seinem Vater liegen. Das ist inakzeptabel."

"Die meisten, die hier kommentieren sind Frauen, und sehen nur die weibliche Perspektive. Für Frauen ist das okay, egal ob sie Tanten, Nichten, Schwestern oder Freundinnen sind, sie streicheln ihre Haare und klapsen sich auf den Po. Aber stellt euch vor, das würden Männer machen? Wie würde das aussehen??"

Es gibt noch immer ein soziales Tabu, dass Männer nicht miteinander kuscheln dürfen. Unter dem Begriff "Toxic Masculinity" wird oft darüber gesprochen, dass Männer ein Problem damit haben, ihre Emotionen oder Zuneigung auszudrücken, aufgrund einer Kultur, die stark in Geschlechterrollen verwurzelt ist. Oft geht damit die Angst einher, als homosexuell abgestempelt zu werden.

Aber das Stigma geht langsam zurück, wie es der Soziologe Mark McCormack der Huffington Post erzählt hat. "Ältere Männer, die in den 1980ern aufgewachsen sind, haben noch immer das Bedürfnis als sehr "hetero" wahrgenommen zu werden. Aber je positiver eine gesellschaftliche Einstellung zu Homosexualität ist, umso weniger Gedanken verschwenden junge Männer darauf, wie ihr Verhalten in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird."

Glücklicherweise finden sich unter dem Posting auch jede Menge positiver Kommentare. Allerdings scheint es so, als würden vor allem Frauen das Bild kuschelnder Männer lieben.

Aktuell