Liebe Mamas, das ist der Grund, warum ihr dauermüde seid

Der Alltag als Mama kann ganz schön stressig sein. Das wurde nun auch wissenschaftlich bestätigt.

Du bist dauermüde und gestresst? Dann könnte das an deinem Mama-Dasein liegen. Aktuelle Forschungen zeigen, wie hart Mütter wirklich arbeiten.

Eine Studie von Welch's befragte 2000 amerikanische Mütter, die Kinder zwischen 5 und 12 Jahren haben - und fand heraus, dass die durchschnittliche Arbeitszeit einer Mama bei 98 Stunden pro Woche liegt. Das sind zweieinhalb Vollzeitjobs. Da bleibt wenig Zeit zum Ausschnaufen.

Am Tag haben Mamas ungefähr eine Stunde für sich

Die meisten stehen gegen 6:23 Uhr auf, und die Arbeit hört nicht auf bis 20:30 Uhr abends. (Und das ist wahrscheinlich für viele noch ein guter Tag.) "Die Ergebnisse der Umfrage zeigen, wie beanspruchend die Rolle einer Mutter sein kann und wie viele Aufgaben sie erledigen müssen", sagte Casey Lewis von Welch's gegenüberYahoo! News. Geht es nach der Studie, kann die durchschnittliche Mama froh darüber sein, wenn sie am Tag ungefähr eine Stunde und sieben Minuten für sich hat. Vier von zehn Müttern sagen, dass es sich anfühlt wie eine niemals endende Reihe an Aufgaben, die zu erledigen sind.

Die kleinen "Helferlein", die sie täglich durch den Tag retten sind natürlich unterstützende Familienmitglieder, hie und da Essen zum Mitnehmen, Netflix und Babysitter. Vielen fällt es schwer, gesunde Ernährung in den stressigen Alltag zu integrieren.

Die Ergebnisse mögen für Mamas zwar wenig überraschend sein, doch sie sind wichtig - denn Mütter brauchen Unterstützung, auf ihren Arbeitsplätzen, in ihren Familien und sonstigen sozialen Kreisen.

Aktuell