Lebensweisheiten, die wir uns von Meryl Streep abschauen sollten

Meryl Streep ist 68 Jahre alt - und wir können soviel von ihr lernen.

Meryl Streep ist großartig. Wir wissen es, das restliche Internet weiß es und die Popkultur weiß es auch.

Wahrscheinlich ist sie die beste Schauspielerin unserer Zeit. Ganz nebenbei verkörpert sie auch noch Selbstachtung, Mut und Humor und beweist, dass Schönheit und Talent kein Alter kennen. Was wir von ihr lernen können:

1. Lass dich nicht einschüchtern! Sei laut und stark und prangere an, was nicht richtig ist.

Wenn du magst, kannst du auch unfassbar charmant dabei sein.

Meryls fulminanten Rede bei den Golden Globes 2017 war ein Aufruf zu Diversität und Gleichberechtigung. Sie kritisierte US-Präsident Donald Trump aufs Schärfste - ohne seinen Namen ein einziges Mal zu nennen.

2. Besinne dich auf die Dinge im Leben, die dich glücklich machen.

3. Sei eine Unterstützerin, keine Feindin.

Patricia Arquette bekam 2015 den Oscar als beste Nebendarstellerin (für ihre wundervolle Perfomance in Boyhood) und Meryl ging leer aus. Und applaudierte sich fast fanatisch durch Arquettesfeministische Rede für Gleichberechtigung. So geht Support!

4. Verliere niemals deinen kindlichen Humor. Er macht die Welt ein bisserl schöner.

Im Februar 2017 war Meryl für ihren 20.(!) Oscar nominiert. Und schickte als Reaktion über ihren PR Manager das obige GIF aus.

5. Und nimm dich selbst nicht zu ernst.

6. Du wirst älter, das kannst du nicht verhindern. Akzeptiere dich in jeder Phase deines Lebens und sei einfach wunderbar.

7. Sei manchmal ein kleines bisschen bescheiden...

8. ... aber lerne, Komplimente anzunehmen.


9. Und am Wichtigsten: liebe dich selbst!

 

Aktuell