Laut ExpertInnen verwenden wir After-Sun falsch

Nach einem ausgiebigen Sonnenbad braucht die Haut nicht nur Feuchtigkeit, sondern eine abgestimmte Pflege. Nicht alle Produkte können diese bieten, warnen WissenschaftlerInnen.

Nicht nur guter Sonnenschutz ist für unsere Haut unerlässlich, auch eine entsprechende Behandlung nach dem Sonnenbad sollte nicht nur für SonnenanbeterInnen zum Standard-Programm gehören.

Der Markt hat eine Vielzahl an unterschiedlich bepreisten Produkten parat, doch ExpertInnen warnen nun davor, dass viele Crèmes, die zur After-Sun-Pflege verwendet werden, für unsere Haut nicht empfehlenswert sind.

Finger weg von reichhaltigen Crèmes

Entscheidend sind die Inhaltsstoffe und Konsistenz der Pflegeprodukte: Jene Produkte, die aus reichhaltigen Stoffen oder dicken Ölformulaturen sind zwar für die normale Hautpflege sehr gut geeignet, nicht aber nach dem Sonnenbad, wenn unsere Haut mehrere Stunden lang einer großen Hitze ausgesetzt war. Die dicken Formulaturen würden eine weiche Barriere auf der Haut kreieren, die die Hitze in der oberen Hautschicht der Epidermis einschließt, erklärt eine Haut-Expertin gegenüber dem britischen "Independent". "Die Entzündung und das Gefühl der 'Verbrennung' wird dadurch noch verstärkt".

Stattdessen sollte man bei der Pflege nach dem Sonnenbad auf kühlende Formulaturen und leichte Lotionen mit hohem Wassergehalt setzen, die die Haut nicht belasten. Ideal dafür eignet sich etwa die Aloe Vera Pflanze, die nicht nur eine kühlende, sondern auch heilende Wirkung hat.

Kann ich jede Aloe Vera Crème verwenden?

Nein, denn obwohl die Extrakte der Aloe Pflanze grundsätzlich super für die Haut sind, sind nicht alle Produkte mit dem Inhaltsstoff als After-Sun geeignet. Die entsprechende Bezeichnung "After Sun" auf dem Produkt sollte man aus Spargründen deswegen in jedem Fall nicht ignorieren, warnen WissenschaftlerInnen im "Telegraph". Diese Lotionen seien schließlich darauf abgestimmt, die Haut speziell nach der Sonneneinstrahlung zu versorgen und keine Hautbarriere zu kreieren.

Weniger ist mehr

Muss man sich zwischen verschiedenen Produkten entscheiden, ist es außerdem empfehlenswert von Crèmes mit vielen Inhalts- und Duftstoffen die Finger zu lassen (egal, wie "schön" die Verpackung/Werbung auch ist). Chemische Stoffe würden die Haut nach einer Verbrennung nur noch weiter reizen. Dann steht auch dem schönen, gesunden Sommerteint nichts mehr im Weg.

Aktuell